Das Ende von Windows 10 mobile ist gekommen

Das Ende von Windows 10 mobile ist gekommenWindows-Chef Joe Belfiore bestätigte jetzt, dass es für das Mobil-OS nur noch Bug Fixes und Sicherheitsupdates gibt. Neue Funktionen und neue Hardware sollen allerdings nicht mehr kommen. Indirekt rät Belfiore den Verbrauchern zum Umstieg auf die Mobilbetriebssysteme Android oder iOS.

Es gibt einfach zu wenig Apps für Windows 10 mobile

Eines der Hauptprobleme von Windows 10 Mobile ist nach Ansicht von Belfiore die unzureichende App-Vielfalt. „Wir haben uns sehr darum bemüht, App-Entwickler zu überzeugen. Wir zahlten Geld und schrieben Apps für sie. Aber die Nutzerbasis ist einfach zu klein, so dass es sich für viele Unternehmen nicht lohnt, darin zu investieren.“. Für den Erfolg eines Smartphone-Betriebssystems spielt das App-Ökosystem danach eine sehr große, im Grunde sogar entscheidende Rolle für die Akzeptanz.

Kommt Windows 10 mobile mit Andromeda wieder zurück?

Es gibt aber auch Gerüchte, nach denen Microsoft schon an einer neuen Plattform für mobile Geräte arbeiten soll, die intern als Andromeda bezeichnet wird. Nach Quellen der ZDNet-Bloggerin Mary Jo Foley handelt es sich dabei um eine neue Implementierung von Windows 10, die auf dem Windows OneCore aufbaut. Diese soll die Basis für alle zukünftigen Windows-Versionen werden, also auch für eine mobile Version – allerdings nicht vor dem Jahr 2018.


wallpaper-1019588
Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze