Das Eden-Projekt in Cornwall

Das Eden-Projekt in Cornwall

Das spektakuläre Eden Projekt ist ein Besuchermagnet in Cornwall/Westengland. Hier befindet sich das weltweit größte Gewächshaus. Im Inneren der transparenten Halbkugelkonstruktionen gibt es in der ganzen Welt gesammelte Pflanzen. Das Projekt liegt 2 km von St. Blazey und 5 km von St. Austell.

Der Komplex wird von zwei riesigen Gehäusen dominiert, bestehend aus angrenzenden Kuppeln mit Pflanzenarten aus der ganzen Welt. Die Kuppeln bestehen aus Hunderten von sechs-und fünfeckigen aufgeblasenen Kunststoff-Zellen, die durch Stahlrahmen unterstützt werden. Die erste Kuppel besitzt eine tropische und die zweite eine mediterrane Atmosphäre.

Das Eden Projekt bietet auch Umwelterziehung mit Schwerpunkt Interdependenz von Pflanzen und Menschen. Pflanzenschilder geben Auskunft über ihre medizinischen Anwendungsgebiete.

Das Eden-Projekt in Cornwall

Die riesigen Mengen an Wasser, die benötigt werden, um die feuchten Bedingungen eines tropischen Biotops herzustellen, und für die Toiletten stammen aus bereinigtem Regenwasser, das sich sonst am Boden des Steinbruchs ansammeln würde.

Leitungswasser wird nur zum Händewaschen und zum Kochen verwendet. Die Anlage nutzt „grüne“ Elektrizität – die Energie stammt von einer der vielen Windkraftanlagen in Cornwall, die mit die ersten in Europa waren.

Im Dezember 2010 erhielt das Eden Projekt die Erlaubnis, ein geothermisches Kraftwerk zu bauen, das ca. 4MWe produziert – genug, um Eden und etwa 5000 Haushalte zu versorgen. 


wallpaper-1019588
Hereditary – Das Vermächtnis
wallpaper-1019588
Königsmord im Burgtheater
wallpaper-1019588
Die Mausis veröffentlichen den Weihnachtssong „A Mausi Christmas“
wallpaper-1019588
Theater als demokratiepolitisches Versuchslabor
wallpaper-1019588
Gesetzliche Feiertage 2020
wallpaper-1019588
Ausbau der Strandzugänge in der Gemeinde Capdepera
wallpaper-1019588
Weekend Watch List: Leben und Sterben in L.A.
wallpaper-1019588
Promare: Neues Promo-Video veröffentlicht