Das Drogerie-Revitalash!? Wimpernserum von Balea im Test

Es gibt sie, diese Frauen mit den ewig langen Wimpern, schön geschwungen und wahnsinnig ausdrucksstark. Es gibt sie sogar in meinem Freundeskreis. Wenn ich diese Frauen sehe, bin ich ein bisschen neidisch. Ja, ja, ich weiß, naturgegebene Dinge kann man schlecht neiden, die sucht man sich ja nicht aus. Und überhaupt, die gute alte Mascara war stets ein treuer und zuverlässiger Begleiter, meine Normalo-Wimpern reichten mir 29 Jahre vollkommen aus. Doch plötzlich sehe ich diese Sache in einem scheinbar anderen Licht. Es wuchs in mir ein zeitgeistliches Bedürfnis heran, das es vorher nicht gab: die potentielle Wimpernoptimierung.

Ich sehe, dass sich dieser Themenbereich in der Beautywelt mehr und mehr manifestiert. Auf einmal tragen alle (ja, alle!) entweder falsche Wimpern oder lassen sie sich professionell verlängern, verdichten, dauerhaft nach oben biegen oder sogar alles zusammen Schaut euch mal Chloe Morello an, ich bin mir noch nicht sicher, ob ich es schön finde oder ürgs (mit Mascara drauf!?). „Früher“ war es das höchste der Gefühle, seine Wimpern zu färben, oder? Mir war das jedenfalls alles ziemlich Stulle.

Die Zeit von Revitalash- und anderen Wimpernseren ist längt erreicht: Es gibt Frauen, die bereit sind, 90 und mehr Euro für 2 ml Flüssigkeit ohne garantierte Wirkung auszugeben. Es gibt unzählige Reviews auf Blogs und Vorher-Nachher-Vergleiche. Ich schaute mir das an und schaute wieder weg. Ja, kann man machen, kann man aber auch lassen. Das war mir alles zu teuer und meine Wimpern waren (und sind!) einfach viel zu ok. Ich meine, es sind halt Wimpern. Nicht mehr und nicht weniger. Und wenn sie doch mal weniger waren, dann habe ich vertrauensvoll auf falsche Wimpern (Hallo, Ardell!) und eine Extraschicht Mascara zurückgegriffen. (Liebe Frauen und Mädels, die dramatischer über ihre Wimpern denken – bitte nicht angegriffen fühlen, so war es nicht gemeint. Das ist meine ganz persönliche Einstellung.)

Ich ging zu dm und sah es:

BaleaWimpernSerum1

4,95 Euro!!! Ungefähr 1/20 vom Preis des Weihnachtsgeschenks an meine Schwiegermutter (=gewünschtes Revitalash-Serum). Und dann ist auch noch quasi doppelt so viel drin: 4,5 ml! Ich meine, klar, andere Wirkstoffe etc. bilden einen anderen Preis. Dennoch.

Das Balea-Wimpernserum verspricht eine ganze Menge:

BaleaWimpernSerum2

Ein laienhafter Vergleich der Inhaltsstoffe mit denen vom Revitalash-Serum zeigt, dass sich zumindest diesbezüglich beide so gar nicht ähneln – bis auf das Wasser und irgendwas mit Biotin erkenne ich beim teuren Markenkonkurrenten keine Gemeinsamkeiten. Aaaaaber, ich überlasse die Inhaltsstoff-Spurenlese lieber Menschen, die etwas davon verstehen, und übe mich an dieser Stelle in vornehmer Zurückhaltung.

Revitalash Advanced Eyelash Conditioner – Inhaltsstoffe (Quelle):
Wasser, (Die folgenden Inhaltsstoffe kommen mit einem Prozent oder weniger vor) Serenoa Serrulata Fruit Extract, Panax Ginseng Root, Dechloro Dihydroxy Difluoro Ethylcloprostenolamide, Biotin, Camellia Oleifera Leaf Extract, Swertia Japonica Extract, Biotinoyl Tripeptide-1, Octapeptide-2, Calendula Officinalis Flower Extract, Triticum Vulgare (Wheat) Protein, Phenoxyethanol, Chlorphenesin, Glycerin, Cellulose Gum, Butylene Glycol, Pentylene Glycol, Phosphoric Acid, Disodium Phosphate.

Balea Teint Perfektion Wimpernserum – Inhaltsstoffe:

BaleaWimpernSerum5

Tatsächlich kann ich auch keinen Vergleich anstellen, das Balea-Serum ist das erste seiner Art, das ich mir vorgenommen habe auszuprobieren.

Und ich werde euch natürlich daran teilhaben lassen.

BaleaWimpernSerum3

Morgens und abends soll das Serum über einen Mindestzeitraum von 6 bis 8 Wochen auf den Wimpernansatz aufgetragen werden. Bin gespannt, wie lange es reicht. Ob es mir irgendwann reicht. Und vor allem: Ob sie was tut.

BaleaWimpernSerum4

Beginn des Tests: 12. Januar 2016

So sehen meine Wimpern aus, ganz ohne irgendwas und ohne je durch ein Serum benetzt worden zu sein:

linkesauge1     linkesauge2 rechtesauge1     rechtesauge2

Wie ihr sehen könnt, sind meine Wimpern aufgrund meiner Schlupfider (what a word…) ungeschminkt zwar stets irgendwie bemerkbar, da sie dunkel sind. Dennoch wirken sie nicht besonders lang. Ich erhoffe mir, dass das Serum die Wimpern also vielleicht etwas wachsen lässt. Nichtsdestotrotz erwarte ich keine Wunder und bin eher neugierig, ob ich 4,95 € in den Wind geschossen habe oder nicht. :-)

Ich melde mich für einen kurzen Zwischenbericht in ein paar Wochen wieder!

Kennt ihr das Serum schon? Habt ihr bereits andere Wimpernseren getestet?

Signatur


wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [11]
wallpaper-1019588
8 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
[Comic] Black Magick [3]
wallpaper-1019588
Wagah-Border – Wo Militärs seltsam laufen