Das Deutsche Elektroauto eGon RS ist schneller als ein Ferrari FXX

Das Modell eGon RS kommt aus dem Hause WHZ Racing Teams der Uni Zwickau. Diese sind von Elektroautos begeistert, wegen der Kraftentfaltung der Elektromotoren. Denn hier nimmt die Leistung nicht wie beim konventionellen Verbrennungsmotor mit steigender Drehzahl zu. Bei den Elektromotoren kommt dies aus dem Stand. Dazu gibt es hier ein Video um dies besser zu verstehen.

Das Deutsche Elektroauto eGon RS ist schneller als ein Ferrari FXX

Der eGon RS ist eine Rennversion, dass von 60 Studenten entwickelt wurde. Diese wollen an der Formula Student teilnehmen. Wie hoch die Leistung ist, weiß man aber nicht. Man weiß nur, dass der Ferrari FXX 588 kW/ 800 PS hat und dem US-amerikanischen Unternehmer Dr. Anthony Nobles gehört. Das faszinierende daran der Ferrari sieht gegen dem eGon RS alt aus.

Man muss jedoch dazu sagen, dass das Rennen auf einer sehr kurzen Strecke von 50 m stattgefunden hat. Auf einer längeren Strecke wäre der Ferrari FXX sicher nicht zu schlagen gewesen. Es ist aber trotzdem eine wahnsinns Leistung und beeindruckend was man mit Elektroautos machen kann.


wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Prähistorische Übersetzungslücken
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Weihnachtstradition im Markgräflerland: Linzertorte
wallpaper-1019588
65 Kilometer Downhill auf der Yungas Street (Death Road Bolivien)
wallpaper-1019588
Dachkonstruktion Flachdach
wallpaper-1019588
Was Kostet ein neues Dach
wallpaper-1019588
NEWS: Duncan Laurence veröffentlicht Akustik-Version von “Arcade”