Das böse Wort mit C

Cellulite. Nur wenige Frauen bleiben davon verschont.Die Ursachen der unschönen Orangenhaut sind zum Einen das Bindegewebe der Frau, das anders aufgebaut ist als beim Mann und zum Anderen das weibliche Geschlechtshormon Östrogen.Die Dellen an Oberschenkel und Gesäß sind gefüllte Fettzellen, die nicht mehr in der Unterhaut festgehalten werden können. Da bei Männern das Gewebe netzartig aufgebaut ist, bleiben sie meistens von Cellulite verschont.Bei Frauen verlaufen die Fasern im Gewebe ausschließlich senkrecht. Zudem ist das Bindegewebe von Frauen viel dehnbarer, da das für eine Schwangerschaft wichtig ist.Ob eine Frau mehr oder weniger Cellulite hat, hängt davon ab, wie stark das Bindegewebe ist.Daher sind nicht nur übergewichtige, sondern auch sehr schlanke und junge Frauen davon betroffen.
Das böse Wort mit C
Zwar ist eine vollständige Beseitigung von Cellulite nicht möglich, doch durch einige Tricks und Tipps lassen sich die Dellen zumindest weitgehend glätten. Meine Tipps für euch sind unterteilt in Ernährung, Bewegung und Pflege.Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist eine Kombination aus diesen drei Bereichen notwendig aber vor Allem Anderen ist es wichtig, dass ihr die Tipps regelmäßig durchführt.
Ernährung
  • Vollkorn statt Weißmehl
  • wenig stark zuckerhaltige Nahrungsmittel
  • eiweißreiche Ernährung (zB. fettarmer Fisch)
  • Salz sparsam verwenden (entzieht dem Körper essentielles Wasser)
Das böse Wort mit C
  • Tabus: Alkohol, Rauchen, Kaffe, schwarzer Tee, Cola (aufgrund der Phosphorsäure, die die Kalziumvorräte im Körper abbaut, welche wichtig für ein stabiles Bindegewebe sind)
  • keine unnötigen Medikamente (auch die Pille fördert aufgrund der enthaltenden Östrogene Cellulite)
  • keine Radikaldiäten!
  • morgens nach dem Aufstehen: 1 Glas warmes Wasser trinken - verstärkt die Entwässerung & regt die Verdauung an
  • Entschlackungs-Cellulite-Tee:
    • 2TL Brennesselblätter | 1TL Birkenblätter | 1TL grüner Tee | 1L kochendes Wasser
    • 10 min ziehen lassen & warm trinken
    • 3x täglich (nicht abends, aufgrund des Koffeins)
    • 1-2 Wochen lange Kur - nach einigen Wochen wiederholen
  • Kalium wirkt entschlackend und entwässernd (Brokkoli, Blumenkohl, Spargel, Tomaten)
  • Kalzium für ein starkes Bindegewebe (Quark, Käse, auf Kalziumanteil im Mineralwasser achten)
  • Vitamin C für ein starkes Bindegewebe (Paprika, Kiwi, Erdbeeren)
Das böse Wort mit C
  • Hirse & Kieselerde festigen die Haut
  • dunke Stachelbeeren enthalten den Anti-Cellulite-Wirkstoff Silicium und zudem das Vitamin B6, das Besenreisern entgegenwirkt
  • Schüssler Salze: Nr.8, Nr.9, Nr.10, Nr.11

Sport
  • Muskeln vertreiben Fettgewebe!
  • am Besten eignen sich Sportarten ohne Aufpralleffekt, wie Schwimmen, Nordic Walking, Trampolin, Inline Skating, Fahrradfahren oder Yoga
  • Wassersportarten bewirken neben Fettverbrennung und Muskelbau auch eine Lymphdrainage, was super gegen Cellulite ist
  • am Besten ist ein Mix aus Ausdauer und Kraft
  • nicht übertreiben!
    • Erholungspausen sind wichtig, damit sich der Körper regeneriert
    • Der Körper benötigt zur Fettverbrennung Sauerstoff, daher sollte man nur so trainieren, dass man sich dabei noch gut unterhalten kann
  • isometrische Übungen/ statisches Muskel Workout
    • Dieses "Workout" funktioniert sogar im Sitzen! Man muss dafür eindach so oft wie möglich zum Beispiel den Po für einige Sekunden anspannen
Das böse Wort mit C
Pflege
  • Massagen verbessern die Durchblutung, regen den Lymphfluss an & aktivieren die Fettverbrennung
    • Ihr könnt entweder einen speziellen Cellulite-Roller, eine Noppenbürste, einen Sisal- oder Luffahandschuh zum Massieren verwenden, oder ihr könnt auch einfach mit den Händen eine Zupfmassage durchführen. Hier seht ihr, wie so eine Massage funktioniert.
    • spezielle Anti-Cellulite-Cremes erzielen weniger durch die enthaltenden Wirkstoffe einen Effekt, sondern vielmehr durch das Einmassieren in die Haut. Ihr könnt also auch eine einfache Feuchtigkeitscreme verwenden, solange ihr mit dieser die betroffenen Stellen beim Eincremem schön massiert und dies vor Allem regelmäßig tut. Am besten 1 bis 2 mal täglich
    • Öle mit Wirkstoffen wie Rosskastanie, Efeu oder Arnika helfen bei Cellulite
  • Peelings
    • am Besten täglich unter der Dusche
    • sorgen für eine bessere Mikrozirkulation des Körpers & regen die Durchblutung an
    • alte Hautschüppchen verschwinden & die Haut wirkt sofort glatter
    • Kaffeesatz Peeling: Ihr mischt einfach Olivenöl mit Kaffeepulver oder dem Kaffesatz von morgens und fügt für einen noch stärkeren Peelingeffekt Salz hinzu, tragt das Ganze am Besten in der Dusche oder Badewanne auf die betroffenen Hautstellen auf und massiert es schön ein
Das böse Wort mit C
  • Wechselduschen
    • fördert die Durchblutung, kurbelt den Fettstoffwechsel an, strafft die Haut und schleust Giftstoffe aus dem Gewebe 
    • am Besten 3x warm und kalt, dabei immer mit kalt abschließen
    • an den Füßen beginnen und zum Herzen hin arbeiten
  • Meersalzbäder
    • Salz aus dem toten Meer fördert die Regeneration der Zellen und beschleunigt den Stoffwechsel der Haut
    • die Salzkonzentration im Wasser zieht das eingelagerte Wasser aus dem Gewebe (Osmose) und strafft so die Haut
    • 2-3 Vollbäder mit je 1Kg Meersalz pro Woche 
  • Gebräunte Haut kaschiert Dellen und wirkt straffer
    • Gesunde Bräune ohne schädliche UV-Strahlung bekommt ihr mit Selbstbräuner
  • Flache Schuhe sind vorteilhafter, da hohe Schuhe den Lymphfluss und die Durchblutung drosseln
Das böse Wort mit C
  • Entschlacken mit aktiver Atmung
    • oberflächliches Atmen bewirkt Schlacke- und Fettablagerungen im Gewebe
    • Tiefes Ein- und Ausatmen befreit den Körper von Gift- und Abfallstoffen und reinigt das Gewebe
  • Beine nicht übereinander schlagen & nicht zu enge Hosen tragen 
    • der Druck auf die Gefäße hemmt die Durchblutung und fördert so Cellulite




wallpaper-1019588
[Comic] Trauma Tales Sammelband [1]
wallpaper-1019588
[Senf] MacBook Pro 14 (2021)
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [14]
wallpaper-1019588
Günstiges Kamera-Smartphone Poco M4 5G weltweit angekündigt