Das Ankleidezimmer

Schon als kleines Mädchen habe ich davon geträumt ein Ankleidezimmer zu haben – bis heute! Ich wünsche mir Raum um meine Kleidung zu präsentieren und nach Farben sowie Jahreszeiten zu sortieren. Einen Raum, in dem Schuhe, Taschen und Accessoires ihren Platz finden. Kurz gesagt, ich suche ein Ankleidezimmer mit Wohnung ;).

Das Ankleidezimmer Das Ankleidezimmer

Eine ganze Weile spielen mein Freund und ich mit dem Gedanken umzuziehen obwohl wir unsere kleine Wohnung über den Dächern von Erfurt lieben – aber sie hat zwei Mankos. Erstens ist sie viel zu klein geworden und zweitens vermissen wir beiden einen Balkon! Seit einem Monat sind wir aktiv auf der Suche nach einer passenden Wohnung, aber leider ist das gar nicht so einfach. Der Wohnungsmarkt in Erfurt ist eine kleine Katastrophe, wenn man im Stadtkern wohnen möchte. Ich weiß das wir viel Ausdauer benötigen um die perfekte Wohnung zu finden. Umso höher sind deshalb unsere Ansprüche an das neue zu Hause und ich hege noch diesen einen kleinen Traum – endlich ein Ankleidezimmer zu besitzen. Ich weiß nicht, ob sich mein Traum jetzt schon erfüllt, aber ein Paar Ankleidezimmer Inspirationen habe ich dennoch für euch. Gefunden habe ich diese bei homify, die ich euch schon einmal hier auf meinem Blog vorgestellt habe.

Das Ankleidezimmer Das Ankleidezimmer Das Ankleidezimmer Das Ankleidezimmer

Tausend Ideen schwirren in meinem Kopf umher und ich möchte am liebsten ohne neue Wohnung beginnen ein Ankleidezimmer einzurichten. Weil das nicht geht, habe ich mich gefragt: „Was darf in meinem Ankleidezimmer einfach nicht fehlen?“

Die Basis meines Ankleidezimmers bildet das Schranksystem PAX von IKEA. Wir besitzen bereits zwei Kleiderschränke aus dieser Serie und finden sie super praktisch. Natürlich müssten die Türen der Schränke ab und noch 2 – 3 zusätzliche Korpusse gekauft werden. Die PAX Serie bietet so viele schöne Produkte an, dass man auch schnell mal die Preise aus den Augen verlieren kann.
In die Kleiderschränke befestige ich Kleiderstange und Körbe zum verstauen von Kleider, Blusen, Unterwäsche, Strümpfen und Tüchern. Einige Einlegeböden für T-Shirts und Hosen benötige ich auch, aber auch meine Winter Pullover brauchen endlichen einen festen Platz.

Für Taschen und Co. finde ich das Kallax Regal perfekt. Bei uns zu Hause steht der Vorgänger Expedit und ich hoffe, dass IKEA die Maße nicht verändert hat. Wisst ihr da mehr? Das Regal würde ich teils geöffnet lassen und teils mit Schubladen ausstatten, denn auch meine Accessoires möchte ich endlich an einem festen Platz legen.

Zuletzt drauf auch eine Schuhaufbewahrung in der neuen Wohnung nicht fehlen. Die Regale von Lack sind dafür super geeignet. Sie bieten viel Stauraum und den Vorteil, dass ich meine schönsten Stücke jeden Tag auf’s Neue bewundern kann. Vorteilhaft, so gerät kein Schuh-Paar mehr in Vergessenheit. Ein essenzielles Muss in meinem Ankleidezimmer ist ein großer Spiegel, in dem ich meine neusten Outfit Kreationen begutachten kann. Aber auch ein gemütlicher Sessel darf in meinem Ankleidezimmer nicht fehlen, denn Inspiration braucht auch mal eine Pause und Erholung. Das geht bei mir übrigens am besten mit einem großen Milchkaffee ;) und einigen Magazinen.

Habt ihr ein Ankleidezimmer? Oder was müsste euer perfektes Ankleidezimmer haben?

Bilder via Pinterest


wallpaper-1019588
Turboquerulantin - Ratenzahlungsbettelei
wallpaper-1019588
Nextcloud Talk
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Trails
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Wolkenring über dem Mariazellerland
wallpaper-1019588
[Rezension] Najaden – Das Siegel des Meeres
wallpaper-1019588
Von Neueröffnungen und Fußballspielen {Wochenende in Bildern}
wallpaper-1019588
Review: Concrete Revolutio – Volume 2 | Blu-ray
wallpaper-1019588
Ed Mahony Pathfinder