Das Adventsgärtlein im Kindergarten

Am Wochenende des1. Advents legen wir in unserem Bewegungsraum eine große Spirale aus Tannengrün.  Es ist gut Tücher oder eine Plane unter die Tanne zu legen. Die Spirale muss so groß sein, dass die Kinder hineingehen können.

In der Mitte steh ein Podest mit einem festlichen Tuch und einer großen Kerze.Die Spirale kann noch mit Strohblumen, Edelsteinen etc. geschmückt werden. In die Spirale (auf das Tannengrün) setzen wir in gleichmäßigen Abstand Glasschälchen.

Der Raum wird abgedunkelt. Am Tag des Adventgärtlein befinden sich auf einem Tablett rotbackige, polierte Äpfel(für jedes Kind und Erwachsenen einen).Diese wurden in der Mitte etwas ausgehöhlt, mit einer Kerze bestückt und mit einem Tannenzweig geschmückt.

Wir haben die Harfe meiner Tochter für die adventliche Musik.

Die Kinder sitzen leise an der Spirale.In der Mitte brennt die große Kerze. Ein Erwachsener beginnt mit folgenden Spruch: Da hat ein Stern dies Licht gebracht. Laß meins mich dran entzünden.Das in dunkler Erdennacht, dass Christkind uns kann finden.

Das erste Kind erhält eine Apfelkerze und geht mit dieser in die Spirale hinein. Es entzündet sein Licht an der großen Kerze und stellt die Apfelkerze auf dem Rückweg vorsichtig auf das erste Schälchen und geht dann zurück zu seinem Platz.

Nach und nach wird so die ganze Spirale erhellt. Es ist eine stille andächtige Stimmung. Für mich beginnt so der Advent wirklich. Foto folgt….



wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
Was vom Jahre übrig blieb …
wallpaper-1019588
James Blake veröffentlicht den Titel und das Releasedatum seines neuen Albums
wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Spezialreservat Cap Sainte Marie
wallpaper-1019588
Eintopf mit Kassler, Sauerkraut und Rote Bete
wallpaper-1019588
beautypress News Box im Dezember 2019 | Werbung/PR Sample
wallpaper-1019588
Waffelkekse