Darf ich vorstellen: Bambi, mein neuer Begleiter.

Darf ich vorstellen: Bambi, mein neuer Begleiter.

Selbstgemachte Geschenke sind großartig. Es ist nicht nur ein riesen Spaß sie zu machen, sondern auch sie geschenkt zu bekommen. Und besonders toll ist es, wenn man etwas bekommt, dass man selbst, trotz Lust und Laune am Selbermachen, nie so hübsch hinbekommen würde.

Wie gut also, dass es Menschen gibt, die mit ihren selbstgemachten Zauberhaftigkeiten sogar in Serie gehen könnten. Das erste Quartett, dass die liebe Harriet zum Leben erweckt hat waren ein Bambi, ein Frosch, ein Häschen und ein Wellensittich – und das kleine süße Bambi darf jetzt an meinem Schlüssel baumeln. Leider habe ich von den anderen drei tierischen Freunden keine Fotos, aber glaubt mir – die waren auch ‘ne Eins mit Sternchen.

Darf ich vorstellen: Bambi, mein neuer Begleiter.

Darf ich vorstellen: Bambi, mein neuer Begleiter.

Ihr wünscht Euch auch einen solch entzückenden und treuen tierischen Begleiter? Dann schreibt mir gern eine e-Mail an [email protected] und ich gebe Euren Wunsch an meine Freundin Harriet weiter. Je nach Ausstattung und Größe des Tieres kosten diese zauberhaften Schlüsselanhänger zwischen 18 EUR und 24 EUR. Und wenn Ihr erst einmal Euer Lieblingstier am Schlüssel baumeln habt, dann wollt Ihr es nie mehr missen, denn egal wo Ihr seid, es begleitet Euch.

(Fotos: madamechoufleuse)



wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Nebennierenschwäche behandeln – das Problem mit dem Stress
wallpaper-1019588
Operation: Overlord - ein Nazi Zombie Spektakel
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Winter wie damals
wallpaper-1019588
Bald neue News zu Animal Crossing: New Horizons in Japan
wallpaper-1019588
Nintendo veröffentlicht die Karaoke-Version von „Reincarnation“
wallpaper-1019588
Neuer Trailer zur Naturzone in Pokémon Schild & Schwert
wallpaper-1019588
PIXI Beauty Öle: die Allrounder im Winter | Werbung/PR Sample