Danke für die vielen Weihnachtsgrüße

Danke für die vielen WeihnachtsgrüßeViele Karten und Glückwünsche kommen in diesen Tagen mit der Post ins Haus. Am meisten hat mich dabei ein Satz von Wilhelm Busch (1832 - 1908) beeindruckt:

Hartnäckig weiter fließt die Zeit, die Zukunft wird Vergangenheit. Aus einem großen Reservoir ins andre rieselt Jahr um Jahr.

Das hat Wilhelm Busch doch trefflich auf den Punkt gebracht. Und grafische Umsetzung sucht ihresgleichen. Danke an Sigrid und Helmut.

Danke für die vielen WeihnachtsgrüßeElsbeth - die ich dieses Jahr auf dem Burgunder Weg in der Franche Comté getroffen habe - hat mir mit einem Jakobsweg-Kalender eine große Freude bereitet. Ja, wirklich... man kann mir tatsächlich mit einem Jakobsweg-Kalender große Freude bereiten! Das Besondere an ihrem Kalender sind nämlich nicht nur die schönen Fotos, von denen ich viele meiner langen Wanderung zuordnen konnte. Danke für die vielen WeihnachtsgrüßeDas Mai-Motiv zeigt den Kreuzgang in Moissac. Und zwar aus genau derselben Perspektive, wie ich es für meinen ersten Kalender und die Postkarte Nr. 6 verwendet habe. Da stand ich damals wohl am genau richtigen Fleck als ich den Auslöser gedrückt habe.

Danke für die vielen Weihnachtsgrüße

Den Kreuzgang in Moissac und den Kreuzgang im Kloster Maulbronn kann man zwar nicht vergleichen. Die Perspektive des Fotografen ist aber dieselbe, blickt man doch in zwei der vier perspektivischen Gänge. Albert und Angelika haben mir diese schöne Karte mit dem Motiv des hochgotischen Ost- und Nordflügels aus den Jahren 1300 Danke für die vielen Weihnachtsgrüßebis 1310 des Kreuzgangs im Kloster Maulbronn zukommen lassen.

Claudia aus Bernhausen hat mir als trainierte und erfahrene Quilterin ein stoffiges Motiv geschickt - vielen Dank dafür!Danke für die vielen Weihnachtsgrüße

Norbert und Jutta wünschen alles Gute mit einem Wintermotiv aus Mannheim. Euch allen vielen Dank!