Damit PC und Smartphone keinen Hitzschlag kriegen

CompaqPCBei den aktuell auch hier im Münsterland extrem hohen Temperaturen (gestern gegen 15 Uhr in Lüdinghausen: 36 ° Celsius) können auch Rechner und Smartphones einen „Hitzschlag“ bekommen.

Alle IT-Geräte geben im Betrieb Wärme ab und können bei höheren Temperaturen schlechter arbeiten oder sogar komplett ausfallen – besonders, wenn sie schon vorgeschädigt sind.

Deshalb ist es eine gute Idee, bei diesem Wetter die Lüftungsschlitze Ihres Rechners zu säubern, bevor die Maschine wegen eines Hitzestaus abstürzt.

Auch ein Blick in das Gehäuse (bei abgeschaltetem Rechner und herausgezogenem Stromkabel) zeigt, ob die Kühlkörper und Lüfterlamellen oder andere Teile des Geräts auch eine Reinigung vom Staub brauchen, um die Wärme optimal abführen zu können.

So können Sie mit dem Pinsel und einem Staubsauger einem unerwarteten Ausstieg des Gerätes – vielleicht sogar mit Datenverlust – selbst vorbeugen.

Samsung-Galaxy-S3-MiniAuch Smartphones sind letztlich kleine Rechner, die darauf angewiesen sind, ihre im Betrieb auftretende Verlustwärme über das Gehäuse an die Umgebung abzugeben.

Achten Sie in diesen Tagen deshalb darauf, solche Handys nicht unbedingt in die pralle Sonne zu legen.


wallpaper-1019588
Upgrade - einer der Top Filme im neuen Jahr
wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Arbeiten oder Hartz-4, was ist lohnenswerter? Diese Frage wird sich zukünftig noch häufiger stellen
wallpaper-1019588
Crowdfunding Trailer: Vom Ende und Anfang
wallpaper-1019588
Ensemble Stars! – Neues Promo-Video veröffentlicht
wallpaper-1019588
Waiting for Spring: Manga endet in Kürze