Dacia Neuheiten auf der Vienna Auto Show 2013

Dacia präsentiert seine neuen Modelle auf der Vienna Autoshow 2013. Dacia Neuheiten auf der Vienna Auto Show 2013
Publikumspremiere für den Dacia Dokker in Österreich
  • Publikumspremiere für vielseitigen Hochdachkombi Dokker
  • Riesiges Raumangebot für Passagiere und Gepäck
  • Neuer Dacia Stand mit fünf aktuellen Modellen

Dacia, die rumänischen Renault Tochter zeigt mit dem Messeauftritt seinen Erfolg und präsentiert auf dem deutlich gewachsenen Stand 5 aktuelle Modelle.

Im Mittelpunkt steht der erstmals in Österreich vorgestellte Dokker. Der vielseitige Hochdachkombi für Familie, Freizeit und Beruf kombiniert beispielhafte Innenraum¬variabilität, exzellentes Platzangebot und wirtschaftliche Motoren mit markentypischen Tugenden wie hoher Zuverlässigkeit, geringen Betriebskosten und stabilem Werterhalt. Der Dokker ist in Österreich ab Ende März 2013 zum Einstiegspreis ab 9.990,- Euro erhältlich. Damit ist er das günstigste Fahrzeug seiner Klasse.

Größter Kofferraum seiner Klasse
Mit 800 Litern nach VDA-Norm bietet der Hochdachkombi den größten Kofferraum in seinem direkten Wettbewerbsumfeld. Auch die Ladelänge von 1,164 Metern ist Rekordmaß im Segment. Durch Umlegen der Rücksitzbank steigt das Gepäckraumvolumen des Hochdach¬kombis auf bis zu 3.000 Liter bei einer Ladelänge von 1,57 Metern. Die Kofferraumbreite zwischen den Radkästen beträgt 1,13 Meter. Dies erlaubt in dem vielseitigen Pkw-Modell bei umgelegter Rücksitzbank sogar den Transport von Europaletten in Längsrichtung. Die Ladekante von 57 Zentimetern und die zusammen 1,082 bis 1,189 Meter breiten asymmetrischen Hecktüren ersparen außerdem Kraftakte beim Verstauen von schwerem und sperrigem Transportgut.

Top-Raumangebot auf allen Plätzen
Auch das Platzangebot für die Passagiere bewegt sich auf hohem Niveau: Die Kopffreiheit von über einem Meter sowie die großzügige Die Ellbogen- und Kniefreiheit ermöglichen bequemes Reisen auf langen Strecken. Die serienmäßigen hinteren Schiebetüren (rechte Fahrzeugseite: Basisausstattung Dokker; links und rechts: Lauréate) ermöglichen komfortablen Zugang zum Fond. Der Dokker überzeugt außerdem durch vorbildliche Ergonomie und ein durchdachtes Ablagekonzept, das ihn als Multifunktions¬mobil für Familien qualifiziert. Je nach Ausstattung stehen im Innenraum bis zu 46,3 Liter für Kleinteile, Trinkflaschen und Papiere zur Verfügung.
Die Motorenauswahl des Dokker besteht zum Marktstart aus einem 1,6-Liter-Benziner und zwei Common-Rail-Turbodieseln mit jeweils 1,5 Liter Hubraum. Zu einem späteren Zeitpunkt komplettiert der hochmoderne 1,2-Liter-Turbobenziner TCe 115 mit 85 kW/115 PS die Motorenpalette.

Dacia Lodgy Erfolgsmarke Dacia präsentiert komplette Modellpalette
Darüber hinaus präsentiert Dacia auf der Vienna Auto Show die komplette Modellpalette der erfolgreichen Renault Tochter. Meistgefragtes Dacia Modell in Österreich im Jahr 2012 war der Duster mit 2998 Zulassungen. Das kompakte SUV-Modell ist mit Vorderradantrieb (4×2) sowie als Allradversion erhältlich und überzeugt mit attraktiver Optik, exzellentem Platzangebot und moderner Antriebstechnologie. Ebenfalls auf dem Messestand steht der geräumige Kompaktvan Lodgy. Er bietet großzügige Platzverhältnisse für bis zu sieben Personen und moderne Antriebs¬tech¬nologie zum konkurrenzlos günstigen Preis ab Euro 9.990. Schließlich präsentiert Dacia auf der Vienna Auto Show die zweite Generation der Schrägheckmodelle Sandero und den Sandero Stepway im modernen Offroad-Look. Mit einem Einstiegs¬preis von 7.490 Euro ist der Sandero mit aufgewerteter Ausstattung weiterhin der günstigste Kleinwagen in Österreich. Der Sandero Stepway ist ab 10.190 Euro erhältlich. Dacia Sandero neu Optik
Als weitere Publikumsattraktion bietet Renault erstmals im Messeumfeld Probefahrten an. Besucher können den neuen Dacia Sandero gegen Vorlage eines gültigen Führerscheins testen (Wo: Courtyard by Marriott Vienna Messehotel; Wann: ab Donnerstag 10. Jänner 2013 von 09:00-19:00 und Freitag 11. Jänner 2013 bis Sonntag 13. Jänner 2013 von 09:00-18:00 Uhr).

Hier findet ihr allgemeine Infos über die Vienna Autoshow 2013 – Vorfreude.

Und Vienna Autoshow 2013 – Vorbericht.

Da entlang kommt man zum ersten Teil der Fotos und dem Bericht von der Vienna Autoshow 2012!

Quelle: Renault

wallpaper-1019588
Bald geht es wieder los mit dem Adventszauber bei „schon ausprobiert!?“
wallpaper-1019588
Die neuesten Arbeitslosenzahlen des SECO
wallpaper-1019588
5 Ausreden, warum man dich nicht bezahlt
wallpaper-1019588
Genetisch vergrößerter Vergnügunsparkbesuch in prähistorischem Umfeld
wallpaper-1019588
Pasta di Mandorle
wallpaper-1019588
Mein ÖV-Freudeli
wallpaper-1019588
Aktuell auf der WL # 8/2018
wallpaper-1019588
Reisetipp: B&B Hotels und warum Instagram eine Hassliebe ist