D-Day – Mein persönlicher 70. Jahrestag der Landung der alliierten Truppen in der Normandie

Hallo liebe Freundinnen und Freunde!

Wer in die Normandie reist und zum Beispiel die fast 10.000 Grabstätten auf dem amerikanischen Soldatenfriedhof in Colleville-sur-Mer aufsucht, wird die vielen weißen Kreuze und das, wofür sie stehen, nicht mehr aus dem Kopf bekommen.

Frankreich, Frankreich Urlaub, reisen in Frankreich, Colleville-sur-Mer, amerikanischer Soldatenfriedhof, D-Day, D-Day-SträndeDer D-Day beziehungsweise die unter dem Decknamen Operation Overlord  ab dem 06. Juni 1944 durchgeführte Landung der alliierten Truppen in der Normandie hat Tausenden von Familien unendliches Leid gebracht, unzählige Opfer auf militärischer wie ziviler Seite gefordet und uns dennoch die längste Zeit eines stabilen Friedens, den wir auf europäischem Raum bis dato kennen, gesichert.

Frankreich, Frankreich Urlaub, reisen in Frankreich, Colleville-sur-Mer, amerikanischer Soldatenfriedhof, D-Day, D-Day-Strände

Der heutige 70. Jahrestag des D-Days ist also auch für mich, die ich frei von Kriegsleid und Entbehrungen aufwachsen durfte, ein Tag, um Dankbarkeit und Demut zu zeigen. Ich bekenne mich als durch und durch globale Europäerin und bin froh, nicht nur die politischen Verhältnisse in meinem Heimatland, sondern auch in  einem (fast) friedlichen Europa mittels praktizierter Demokratie bestimmen zu können. Sicher ist auch in diesem Kontext nicht alles optimal, gibt es Raum für humane und demokratische Verbesserungen. Aber was wäre die Alternative?

So bin ich heute dankbar

  • für jeden Tag, den ich und meine Liebsten in Frieden leben dürfen
  • für Bekannte und Freunde in vielen Ländern des geeinten Europas
  • für alle meine französischen Nachbarinnen und Nachbarn, die mich seit fast 30 Jahren trotz unserer historischer Differenzen freundlich in ihrem Land aufnehmen
  • für die Freunde, die ich in Frankreich gefunden habe
  • für eine grenzenlose Reisefreiheit
  • für den immer wieder stimulierenden kulturellen Austausch
  • für all die Gespräche, die in fast 30 Jahren mein Leben und mein Denken bereichert haben
  • für alles Schöne und emotional Bewegende, das ich auf meinen Reisen in Frankreich erleben durfte
  • für die Vorfreude, die mich bei dem Gedanken an weitere Reiseerlebnisse erfüllt
  • und, ganz aktuell, für die Beamten der Gendarmerie in Monttrésor, die dafür gesorgt haben, dass wir dieses herrliche Städtchen trotz unseres Wohnwagens im Schlepptau besuchen konnten (dazu demnächst einmal mehr…)
  • für die herrliche Landschaft der Normandie (und die anderer Regionen Frankreichs)

Frankreich, Frankreich Urlaub, reisen in Frankreich, Normandie, D-Day Strände

Heute Abend werden wir mit einem Gläschen gut gekühltem Rosé auf die deutsch-französische Freundschaft anstoßen.

In diesem Sinn ein herzliches Santé! auf den Frieden und auf ein vereinigtes Europa. Möge uns weder der Druck von Rechts, EU-Querelen noch russisches Säbelrasseln auseinander bringen.

Heike Kügler-Anger

 


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte