Cystitis- wer hatte es noch nicht?

Vielen lieben Dank für eure Unterstützung auf Facebook!
Gerade klingt eine gemeine Blasenentzündung bei mir aus und da ich diese zum ersten Mal hatte, war ich wirklich überfordert, anders kann ich es nicht sagen.

Da es so viele haben, und einige auch gar nicht wissen, was es eigentlich ist, hier ein kleiner Post dazu.

Ich fand es wirklich erschreckend etwas mir so Unbekanntes zu haben. Ich kenne mich in medizinischen Dingen sowieso nicht gut aus und war sehr erleichtert, dass mich meine Freundinnen und auch ihr so toll unterstützt habt.

Cystitis- die Frage ist nicht, wer es schon hatte, sondern eher, wer nicht…

Schon als es anfing, war ich mir nicht sicher, was genau es war, doch als es dann einfach brannte wie Feuer, wusste ich, dass es nur eine Cystitis sein konnte.
Ich recherchierte im Internet und fragte ganz viele von meinen Freundinnen und siehe da- ich war bisher die EINZIGE, die noch nie eine Blasenentzündung hatte! Wie krass ist das denn?!

Ich hatte wirklich keine Ahnung, wie verbreitet das ist und vor allem hatte ich keine Idee, wie scheiße weh so etwas tut.

Man ist dann in einem riesen Dilemma- man soll so viel trinken, wie nur möglich, um alle Bakterien herauszuschwemmen, aber man will ja gar nichts trinken, damit man nicht auf Toilette muss.

Nachdem ich mich knapp 2 Tage damit herumgequält hatte, und es immer schlimmer wurde, holte ich mir Cranberry-Saft (diesmal nicht für Vodka-Mixturen, ha!), ein Medikament, das die Säure aus dem Urin zieht, sodass es nicht so brennt beim Wasserlassen, Cranberry- und Kräuter-Tee.
Abends war es dann so schlimm, dass ich sogar Fieber bekam, und weil das Krankenhaus schon zu hatte, versuchte ich es anderweitig mit Homöopathie und bekam es mit Belladonna,  Causticum und Coffea (gegen die Kälte) in den Griff.
Ich fühle mich zwar immer noch nicht richtig gut, aber es ist besser, und selbst die im Krankenhaus haben gesagt, ich soll noch bis morgen warten, bevor ich Antibiotika nehme. Ich hoffe sehr, dass ich es vermeiden kann!

Aber eines weiß ich: falls ich so etwas nochmal bekommen sollte (BITTE, bitte nicht!), werde ich SOFORT zum Arzt gehen, mich mit den notwendigen Medikamenten eindecken und einfach Flüssigkeit in mich reinschütten.
Klar ist es nervig, wenn man alle 10 Min. zur Toilette muss, aber wenn dies der einzige Weg ist, die Bakterien hinauszuspülen, mache ich das gerne!

Was ist eine Cystitis und wie macht sie sich bemerkbar?

Eine Blasenentzündung ist eine Entzündung der Harnwege.

Sie macht sich dadurch bemerkbar, dass man einen starken und häufigen Harndrang hat (check), dann aber nur ganz wenig Wasserlassen kann (check). Zusätzlich kann es zu Schmerzen im Unterleib führen (check). Beim Pinkeln selbst kann es wenig bis stark (check) brennen.

Als ich mir mein Medikament geholt habe, musste ich urplötzlich so dringend, dass ich wirklich dachte, ich schaffe die 2 Minuten bis nach Hause nicht mehr. Total verrückt!

Es kann auch sein, dass man sich schwindlig fühlt, einem kalt ist (check) oder man leichte Fieberschübe bekommt (check). Generell fühlt man sich nicht wirklich fit, und nachts schläft es sich auch nicht gut, wenn man andauernd aufwacht, weil man zur Toilette muss.

Das Schlimme ist, dass eine Blasenentzündung richtig gefährlich werden kann, wenn man sie nicht behandelt. Es kann zu einer Nierenbeckenentzündung führen, und diese kann sogar bis zu einer Blutvergiftung führen…

Wie bekommt man eine Cystitis?

Als Grund Nr. 1 wird Sex genannt. Was?! Ja, ernsthaft! Besonders bekannt ist die sogenannte “Honeymoon-Cystitis”, da häufiger Sex oft zu Blasenentzündungen führt.

Weiterhin kann mangelnde Hygiene ein Grund sein (Darmbakterien) oder operative Eingriffe an der Blase.

Auch wenn man richtig stark unterkühlt ist, kann man eine Blasenentzündung bekommen. Sicher liegen uns alle noch unsere Eltern in den Ohren “wechsel die Badebekleidung nach dem Schwimmen, sonst bekommst du eine Blasenentzündung”. Ich habe es fast nie gemacht, und trotzdem nie eine bekommen. Und wie ich gelesen habe, muss man wirklich richtig unterkühlt sein, nicht nur mal frieren oder mit nassen Haaren ins Bett gehen im Winter.

Meistens bekommen Frauen eine Blasenentzündung, und Statistiken belegen, dass 2 von 3 Frauen schon einmal eine hatten.

Man kann sich nicht durch die Benutzung fremder Toiletten anstecken!

In der Schwangerschaft kann es leider auch häufig zu Blasenentzündungen kommen.

Was kann man gegen eine Blasenentzündung tun?

TRINKEN. Und trinken sollte man. Und viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Habe ich schon Trinken gesagt? Ja, also, trinkt einfach so viel, wie ihr könnt. Ich habe nach 6l aufgehört zu zählen, wie viele Gläser Wasser, Cranberrysaft und wie viele Tassen Tee ich getrunken habe…

Besonders helfen sollen warme Getränke, Cranberrysaft, Kräutertee (es gibt speziellen Blasentee. Ansonsten helfen auch Brennnesseln), und stilles Wasser.Cystitis- wer hatte es noch nicht?

Dadurch werden die Bakterien mit dem Urin ausgeschieden, und genau das will man.

Weiterhin gibt es verschiedene Medikamente, welche die Wirkstoffe Sodium Citrate und colloidal Silicia enthalten. Diese bewirken, dass es beim Wasserlassen nicht so brennt. Innerhalb von 24h soll es helfen und bei mir tat es das glücklicheweise auch.

Außerdem werden Sitzbädern mit Kamille oder Lavendel empfohlen.

Wenn alles nichts hilft, oder wenn man Blut im Urin hat, soll man Antibiotika nehmen.

Als Alternative zu Antibiotika gibt es Angocin, welches wohl das einzige natürliche Antibiotika ist. Mehr Infos gibt es hier.

Ich wünsche wirklich keinem eine Blasenentzündung, weil es so unfassbar schmerzhaft ist!

Als Vorbeugung sollte man nach dem Sex immer sofort auf die Toilette zum Wasserlassen, sich warm anziehen, sodass man nicht friert, Cranberry-Saft trinken, wenn man es öfter hat, und man soll es nicht einhalten, wenn man muss.

Quellen: Wikipedia, Brigitte Frauengesundheit, Apotheken Umschau 

Wenn ihr noch andere Tips habt, Schauergeschichten erzählen wollt, oder euch als die outen, die noch nie betroffen waren- fühlt euch frei :)


wallpaper-1019588
Böses Erwachen mit WACHTTURM und Erwachet!
wallpaper-1019588
BAG: Die Allgemeinverbindlicherklärungen der Tarifverträgen im Baugewerbe (BRTV,VTV,BBTV,TZA Bau) ist wirksam!
wallpaper-1019588
Tag der Pepperoni-Pizza – der amerikanische National Pepperoni Pizza Day
wallpaper-1019588
Das neue Mix B Brotmehl von Schär – Rezepte und Gewinnpiel
wallpaper-1019588
Scheu waren sie und still
wallpaper-1019588
Salami-Blätterteigrosen – Fingerfood für den Adventsbrunch
wallpaper-1019588
Apfelbäckchen X-Mas Kalender 2018 : Tür 13
wallpaper-1019588
TTT # 395 | 10 Neuerscheinungen aus 2019