#CyanogenMOD 10.1.2 auf dem #Samsung Galaxy S (I9000) installieren – Anleitung

cyanogenmod-logo2

Das Samsung Galaxy S ist schon in die Jahre gekommen und erhält von Samsung aktuell keine Updates mehr auf eine neuere Android Version.

Da das Galaxy S schon älter als zwei Jahre ist, wird es bei den meisten Besitzern auch keine Garantie mehr für das Galaxy S haben.

Um auch in den Genuss einer neuen Android Version zu kommen, gibt es es so genannte Custom Rom. Dies sind alternative Betriebssystem für das Smartphone. Zu den bekanntesten und beliebtesten Custom Roms zählt das CyanogenMOD. Hier zeigen wir euch wie ihr es auf dem Samsung Galaxy S installiert.

Einige werden sich fragen, welche Nutzen ihr davon habt. Hier ist die Antwort ganz einfach: Eine höhere Android Version und Updates sowie eine bessere Performance.

Die Oberfläche von CyanogenMOD ist dem von Samsung sehr ähnlich und nach kurzer Zeit findet man sich damit auch zu Recht.

Wichtig: Das flashen der CyanogenMOD Version geschieht auf eigene Gefahr! Wir haften für keine Schäden und empfehlen vorher ein Backup der Daten zu erstellen, die für euch wichtig sind (SMS, Bilder, MP3 Files etc.)

Anleitung:

Folgendes vorab downloaden:

  • Download CyanogenMod 10.1.2 (cm-10.1.2-galaxysmtd.zip)
  • Download GAPPS (Google Apps, mehr dazu weiter unten)
  • Download Samsung Galaxy S Android 2.3.6 Firmware
  • Download Samsung Galaxy S Root inkl. CWM
  • Download Odin
  • Download Samsung USB Treiber
  1. Das Samsung Galaxy S ausschalten
  2. Falls ihr kein Samsung Kies installiert habt, bitte die Samsung USB Treiber installieren. Solltet ihr Samsung Kies schon installiert haben sind die Treiber schon vorhanden. Dann bitte den Taskmanager starten und Kies komplett beenden, so das kein Eintrag von Kies mehr im Taskmanager zu finden ist.
  3. Odin starten
  4. Samsung Galaxy S durch drücken der Tastenkombination “Lautstärke runter + Home Button + Ein/Austaste” in den Downloadmodus bringen
  5. Galaxy S nun mit dem USB Kabel an den PC anschließen. Odin sollte nun im Fenster links unten “Added” anzeigen und im Feld darüber sollte nun der Eintrag “ID:COM” farblich hinterlegt sein
  6. Nun die Datei “I9000XWJW6_I9000DBTJW2_DBT.zip” entpacken und die darin enthaltene Datei “JW6_JW2_JW1.tar” unter dem Feld PDA in Odin einfügen. Durch Start das flashen der Firmware bestätigen und warten bis das Samsung Galaxy S neu gestartet ist. Nun ist die aktuellste Version von Android installiert. Jetzt das Galaxy S nicht großartig einrichten, sondern nach der Grundkonfiguration wieder ausschalten.
  7. Nun das Galaxy S wieder mit ”Lautstärke runter + Home Button + Ein/Austaste” in den Downloadmodus bringen und wieder an den PC anschließen.
  8. Nun “Samsung Galaxy S Root“-Datei entpacken und die darin enthaltene Datei “CF-Root-XX_OXA_JW4-v4.4-CWM3RFS.tar” im Feld PDA in Odin einfügen und das flashen des Root Kernel starten. Das Galaxy S startet neu sobald der Vorgang abgeschlossen ist.
  9. Kopiert nun die Datei “cm-10.1.2-galaxysmtd.zip” sowie “gapps-jb-20130301-signed.zip”  OHNE diese vorher zu entpacken auf den internen Speicher des Galaxy S.
  10. Schaltet nun das Galaxy S und startet es durch die Tastenkombination (Achtung: anders als oben!): Lautstärke hoch + Home Button + Ein/Aus-Taste wieder ein. Das Galaxy startet nun in der CWM
  11. Wählt hier nun den Eintrag “Install zip from sdcard” und wählt die Datei “cm-10.1.2-galaxysmtd.zip” und bestätigt die Installation mit”Yes”. Nach der Installation betätigt ihr noch “wipe data/factory reset” und “wipe cache partition
  12. Nun alles mit “Reboot system now” abschließen. Da CyanogenMod das erste mal gestartet wird dauert der Start etwas länger. Nachdem dieser beendet ist, wird euch auffallen, dass der Google Play Store, Gmail etc. fehlt. Dieser darf aus rechtlichen Gründen nicht bei CyanogenMod direkt dabei sein, kann aber nachinstalliert werden. Hierzu wie bei der Installation von CyanogenMOD in den CWM starten und dort die Datei “gapps-jb-20130301-signed.zip” installieren. Nach den Reboot steht der Google Play Store ganz normal zur Verfügung und dort können auch die anderen fehlenden Apps (Gmail, Google Maps etc.) runtergeladen und installiert werden.

VOILA! Ihr habt nun das Samsung Galaxy S mit Android Jelly Bean ausgestattet obwohl dies eigentlich nicht von Samsung vorgesehen wurde.

Hinweis: Durch das installieren von CyanogenMOD ist kein verbinden des Galaxy S mit Samsung Kies mehr möglich. Ist auch nicht mehr nötig, denn Updates erhaltet ihr nun von CyanogenMOD direkt.


wallpaper-1019588
7 Content-orientierte Blog-Geld-Methoden
wallpaper-1019588
Spielend Anatomie lernen
wallpaper-1019588
#1253 [Review] Manga ~ Candidate for Goddess
wallpaper-1019588
[Manga] Hell‘s Paradise [3]