Cyanogen will Google Android wegnehmen – Microsoft hilft

CyanogenmodInstallerDas Wall Street Journal (WSJ) will von Insidern erfahren haben, dass Microsoft  eine Beteiligung am Custom-ROM-Entwickler Cyanogen Inc plant. Es soll um eine Minderheitsbeteiligung von 70 Millionen Dollar gehen. Im Rahmen einer neuen Finanzierungsrunde könnten noch weitere strategische Investoren dazukommen, heißt es in dem Bericht. Einen Kommentar von Microsoft oder Cyanogen gab es dazu nicht.

Vor wenigen Tagen hatte Cyanogen-Chef Kirt McMaster schon geäußert, dass Googles Android-Version für viele Anbieter interessanter Dienste und Anwendungen zu verschlossen sei. In Zukunft wolle Cyanogen Inc. deshalb eine eigene, Google-freie Version veröffentlichen. Mit dem Geld von Microsoft und anderen Investoren im Rücken könnte das auch klappen.

Originaltext McMaster: “Android und iOS sind aktuell Hüllen für Google- und Apple-Services. Alle anderen existieren in Sandboxes ohne Zugang zu den tieferen Ebenen des Betriebssystems wie dem Kernel.”

Ausführlichere Berichte dazu finden Sie bei Heise, ZDNet und Golem.


wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Präludium
wallpaper-1019588
NEWS: Bela B veröffentlicht seinen Debüt-Roman “Scharnow”
wallpaper-1019588
Aus dem Leben eines Community Managers – Interview mit Tobias Buturoaga von Gameforge
wallpaper-1019588
Hitler in Thailand - und Aufruf zur Stimmabgabe
wallpaper-1019588
Comic Review: Gerard Way; Gabriel Bá – The Umbrella Academy Bd. 1 – Weltuntergangs-Suite
wallpaper-1019588
Knalleffekt: Erdogan könnte US-„Nukes“ als „Faustpfand“ verwenden
wallpaper-1019588
Kim Gordon: Schlußpunkt und Aufbruch