Cut Copy – “Zonoscope”

Cut Copy – “Zonoscope”Drei Jahre ist es inzwischen her, dass Cut Copy ihr letztes Album “In Ghost Colours” veröffentlichten und sich damit sofort an die Spitze der heimischen Charts beförderten. Nun fahren die Australier mit eiem brandneuen Album auf, und siehe da: auch “Zonoscope” hat es faustdick hinter den Ohren. Hier ein bisschen New Order, da ein bisschen Fleetwod Mac, und dazu eine ordentliche Portion Synthesizer – so macht man im Jahr 2011 Synthpop, der fantastisch funktioniert und dazu auch noch mit großer Tanzbarkeit überzeugt.

Die Schwermütigkeit des New Waves der 80er-Jahre sucht man hier vergeblich, stattdessen liefern Cut Copy ein Album, das einfach nur Spaß macht und sich somit in keinster Weise hinter “In Ghost Colours” verstecken muss. In Deutschland ist “Zonoscope” ab dem morgigen Freitag erhältlich.

Tracklist:

1. Need You Now
2. Take Me Over
3. Where I’m Going
4. Pharaohs & Pyramids
5. Blink & You’ll Miss A Revolution
6. Strange Nostalgia For The Future
7. This Is All We’ve Got
8. Alisa
9. Hanging Onto Every Heartbeat
10. Corner Of The Sky
11. Sun God

Cut Copy – “Take Me Over” (Radio Edit) Premiere by modularpeople

“Zonoscope” auf Amazon bestellen

Cut Copy: Zonoscope / VÖ: 01.02.2011 / Modular (Rough Trade)


wallpaper-1019588
The Crew: Motorfest – Ein episches Autofestival für Next-Gen und die Rettung für Ubisoft?
wallpaper-1019588
Ghostbusters: Spirits Unleashed veröffentlicht seinen ersten kostenlosen DLC, die Facility Map und einen neuen Geistertyp
wallpaper-1019588
E3 2023: Xbox, PlayStation und Sony lassen die Messe trotz Comeback-Plänen sausen
wallpaper-1019588
Amazon kauft Tomb Raider-Rechte für satte 600 Millionen Dollar