Cupcake Party

Am Freitag haben Frau F. und ich zusammen eine Cupcakeparty geschmissen. Vergesst Tupperware, Kosmetik, Schmuck oder Kerzen, ich sage euch schmeisst Cupcakeparties, das einzig wahre =)

Frau F. hat sich vor kurzem ein Cupcakemaker Set bestellt (musste ich mir natürlich dann auch bestellen..) mit einem Cupcakemaker, welcher aussieht wie ein Waffeleisen, einfach mit 11 Vertiefungen, in welche dann der Teig kommt. Ausserdem ist auch eine Frostingspritze mit verschiedenen Dekoaufsätzen enthalten. Das ganze wird in einem Koffer aus Blech, welcher total toll gestaltet ist geliefert. Somit bin ich ja eigentlich schon gekauft, weil tolles Design und gutes Package.

Cupcakemaker Party

Wir haben mit dem Set und folgendem Rezept, die tollen Cupcakes hergestellt:

Grundrezept (reicht für 12 – 13 kleine Cupcakes)

1 Ei
50 g Zucker
50 g Butter

80 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
3 EL Milch

Die Eier, den Zucker und die Butter schaumig schlagen und dann das Mehl, Backpulver, Salz und Milch hinzugeben und gut verrühren. Ihr könnt ausserdem weitere Zutaten nach Wahl zufügen. Es handelt sich hierbei wie geschrieben nur um einen Grunteig. Wir haben ein paar Schokotröpfchen hinzugegeben, aber ihr könnt auch Himbeeren, Äpfelstücken, Rosinen et cetera hinzugeben.

CupcakemakerBacken

Wenn ihr einen Cupcakemaker habt, gebt ihr nachdem Aufheizen Papierförmchen in die Vertiefungen und füllt den Teig in die Förmchen. Diese müssen nun 7 Minuten lang “gemakt” werden :-) Falls ihr leider nicht im Besitz des tollen Cupcakemaker seid, könnt ihr den Teig einfach in separate Förmchen geben und circa 20 Minuten bei ca. 180°C im Ofen backen. Bei beiden Varianten die fertigen Cupcakes auskühlen lassen.

Frosting

Diese Zeit könnt ihr nützen, um das Frosting herzustellen. Hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wir haben uns für Frau F.s kalorienbewusste Buttercremefrosting entschieden.

Buttercremefrosting

130 g Butter230 g Puderzucker
Vanilleschote oder Vanillezucker

Die weiche! Butter zusammen mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker (den Vanillesamen) mixen, bis eine geschmeidige, gleichmässige Masse entsteht. Hier könnt ihr euch dann mit Lebensmittelfarbe austoben, wir haben hier violett benützt. Das Frosting stellt ihr dann am besten nochmal einen kurzen Moment in den Kühlschrank, damit es nicht davon läuft :-) .

Dekorieren

Wenn die Cupcakes abgekühlt sind und das Frosting auh etwas im Kühlschrank vor sich hin geschlottert habt (und ihr circa die Hälfte davon schon weggenascht habt :-) gebt ihr das Frosting entweder in die Spritze oder in einen handelsüblichen Spritzsack mit bevorzugter Tülle. Nun könnt ihr die das Frosting hübsch dekorativ (und wenn möglich ohne komische Lücken à la Naalita) auf die Cupcakes geben.

CupcakesJetzt kommt der beste Teil: Dekorieren. Frau F. hat ihr ganzes Arsenal an Cupcake Deko mitgebracht. Zuckerkonfetti, farbie Dekokügelchen, Zuckerperlen, Esspapierblüten (<3), Zuckerherzchen, Schokostreusel und so weiter. Hier könnt ihr einfach eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Cupcakes1Und dann setzt ihr euch am besten vor den TV und schaut euch einen Film mit heissen Typen oder ein paar Folgen 2 Broke Girls an. Und quatscht über alles mögliche. Und vor allem geniesst die superleckeren Cupcakes! (Und stellt viel Wasser bereit, so viel Zucker macht Durst :-)

Ich kann euch solche Cupcake Abende mit der(n) besten Freundin(nen) nur empfehlen, es macht totalen Spass. Danke an Frau F. für den tollen Abend und natürlich auch den Cupcakeständer =)

Naalita



wallpaper-1019588
Tag des Adventskalenders
wallpaper-1019588
Das Literary Passion … Die Idee hinter dem Etablissement
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: DOTE – Centre Court [EP]
wallpaper-1019588
GLAZ – Displayschutz für dein Smartphone
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit