Cupcake EM 2012: Kama-Kirsch Cupcakes (Estland)

Cupcake EM 2012: Kama-Kirsch Cupcakes (Estland)

Eine meiner Liebsten aus dem Backschwestern-Zirkel rief kürzlich zur Cupcake-EM 2012 auf. Da musste ich natürlich mit von der Partie sein, wünschte ich mir doch schon lange mal wieder auf der Teilnehmerseite eines Cupcake-Backwettbewerbes zu stehen.

Es wurde also jedem Teilnehmer per Los sein europäisches Land zugeteilt, zu welchem man eine passende Cupcake Kreation schustern muss :) Klickt auf das Bild unten um auf Kalinka´s Seite zu gelangen, dort findet ihr weitere Info´s Und vor allem könnt ihr dort ab Sonntag den 24.06.12 für meinen Cupcake oder euren Favouriten stimmen:

Cupcake EM 2012: Kama-Kirsch Cupcakes (Estland)

Ooooohhhh wie sehr hoffte ich darauf, dass das Los auf meiner Seite stünde und die Ideen ganz einfach aus mir raussprudeln würden – PUSTEKUCHEN. Mein zugeteiltes Land sollte also Estland sein. Das konnte ich gerade noch so grob auf meiner geistigen Landkarte unterbringen (So rechts oben.. irgendwie halt) :P

Nach abklingen der ersten Panikwelle quälte ich Google, suchte auf und ab, ja ließ mir sogar kyrillische Blogeinträge Übersetzen ;) Klar, ich hätte den Cupcake letzendlich auch einfach in den Landesfarben dekorieren können, aber macht es einen Cupcake nicht aus, ihm schön kreativ die verschiedenen Geschmackskomponenten rauszukitzeln?

Meine Reserchen ergaben also ungefähr folgendes. Die Esten lieben es deftig und klassisch/einfach. Was Süßkram angeht lieben sie Milchspeisen wie Sauerrahm und Co. Auch typisch, ein Honig-Schichtkuchen. Oder das Kama Mehl, welches einfach in Joghurt, Milch, Buttermilch oder Kefir gerührt gegessen wird. Kama Mehl besteht aus geröstetem Roggen-, Gersten-, Hafer-, und Erbsenmehl. Es hat ein herrlich kräftiges Aroma. Also warum nicht damit backen!

Cupcake EM 2012: Kama-Kirsch Cupcakes (Estland)

(Man kann das Kama-Mehl auch problemlos durch die selbe Menge gem. Mandeln ersetzen) Somit war die Hauptzutat schonmal gefunden, aber woher nehmen wenn nicht stehlen? Ich hatte es hier bestellt. Sollte ich es tatsächlich irgendwie schaffen, in die Endauswahl, also zum Nachbacken zu kommen – schick ich Kalinka ein Päckchen ;) Irgendwie wollte ich noch eine fruchtige Komponente dabei haben, welche aber neben dem würzigen Mehl nicht untergeht, weshalb meine Wahl auf frische Kirschen fiel. Nächste Hürde – das Frosting. Veganer Sauerrahm oder Creamcheese? Wenn überhaupt dann nur für teures Geld zu bekommen.. Also war auch hier selber machen angesagt, ich wollte versuchen eine Art Soja-Sahne/ Frischkäse Creme zu machen. Hiermit muss man auch Anfangen:

DIY veganer Frischkäse:

  • 1 großer Becher Sojajoghurt “natur” (Vanille geht sicher auch)
  • Schüssel
  • Feinmaschiges Küchentuch

Das Küchentuch über die Schüssel legen, so dass unten noch ein Hohlraum besteht und den Joghurt oben rein geben. Zudrehen und vorsichtig schonmal etwas Flüssigkeit rausdrücken. Das ganze nun am besten über Nacht durch das Tuch abtropfen lassen. So wird der Sojajoghurt immer fester, bis er eine “frischkäsige” Konsistenz bekommt. Ich habe auch von einer Variante gelesen, bei der jemand einfach eine Kaffeefiltertüte verwendet.

Für die Kama-Kirsch Cupcakes:

  • 400g frische Kirschen (12 für die Deko beiseite gelegt, den Rest entsteint und geviertelt)
  • 130g Mehl
  • 70g Kama-Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • Prise Zimt
  • Ei-Ersatz für 2 Eier (ich habe 2TL Orgran No Egg verwendet)
  • 160ml Soja-, oder andere Pflanzenmilch
  • 80ml Sonnenblumenöl
  • 2 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 120g Zucker (ich hatte weißen und braunen gemischt)
  • 1 TL Vanilla

Den Backofen auf 170°C Ober-, Unterhitze vorheizen und die Muffinform vorbereiten. In einer kleinen Schüssel das Mehl, Kama-Mehl, Salz, Zimt, Backpulver und Ei-Ersatz mischen.

In einer Rührschüssel die Sojamilch mit Öl, Vanilla, Sirup und Zucker glattrühren. Das Mehlgemisch langsam unterrühren und zuletzt die Kirschen unterheben. 3/4 hoch in die Muffinförmchen füllen und auf der mittleren Schiene für etwa 25min backen.

Sahne-Frischkäse Frosting:

  • eine Packung Soyatoo Soja Schlagsahne (sehr gut gekühlt) gibt es zbsp. hier
  • evtl 1 päck. Sahnesteif (bei mir hat es super ohne geklappt)
  • den vorbereiteten Frischkäse
  • etwas Puderzucker oder Agavendicksaft
  • Mark einer Vanilleschote oder eine Messerspitze gemahlene Vanille

Die Schlagsahne mit dem Rührgerät oder der Küchenmaschine steif schlagen, den Frischkäse unterheben, die Vanille dazu und nach Bedarf süßen.

Das Frosting auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen and a cherry on top :)

Cupcake EM 2012: Kama-Kirsch Cupcakes (Estland)



wallpaper-1019588
Neue Anime im März auf Netflix
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
Top 5 Karriere-Tipps – die ersten Schritte zum beruflichen Erfolg
wallpaper-1019588
"Roma" [MEX, USA 2018]
wallpaper-1019588
Kim Gordon: Bedrohungsszenario
wallpaper-1019588
Instagram: US-Promis mit den meisten Follower
wallpaper-1019588
Harvey Weinstein verhandelte Millionen-Deal mit Sexopfern
wallpaper-1019588
DAS oder DER ♂️ Blog?