Couscoussalat mit Kräutern und Aprikosen *

Couscous - schon wieder? Jein, denn einen Couscoussalat kann man immerzu neu erfinden. Einzig das Getreide als Grundstock bleibt in jedem Rezept gleich. Die Zutaten samt Dressing variieren jedoch munter um sich umher. Couscoussalat mit Kräutern und Aprikosen *Du brauchst [für 4 Portionen]:250 g CouscousOlivenöl50 g Lauchzwiebeln10 Stiele Thymian1 EL Gartenkräuter TK150 g getrocknete Aprikosen1 Bio-ZitroneKreuzkümmel & KorianderSalz & Pfeffer150 g Schafskäse1 Zucchini1 KnoblauchzeheUnd dann:Aprikosen in kleine Stücke schneiden. 250 ml Salzwasser aufkochen, Topf vom Herd nehmen, 4 TL Olivenöl, Aprikosen und Couscous unter Rühren hinzugeben und mit geschlossenem Deckel circa 5 Minuten quellen lassen.Knoblauch pressen, Zucchini putzen, halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Beide Zutaten in etwas Olivenöl leicht andünsten. Lauchzwiebel und Thymian waschen, die Blättchen des Thymians grob hacken, die Lauchzwiebel in Ringe schneiden. Zitrone heiß abbrausen, etwas Schale abreiben und den Saft auspressen. Thymian, Gartenkräuter, Zitronensaft, Zitronenschale, Salz, Pfeffer und 4 EL Olivenöl zu einem Dressing verrühren. Couscous mit einer Gabel auflockern und in eine Schüssel geben. Zucchini [samt dem entstanden Knoblauchöl] und Dressing [bis auf 2 EL] hinzugeben und alles miteinander vermengen. Couscoussalat mit Kräutern und Aprikosen *Schafskäse mit einer Gabel zerkleinern, auf den Salat geben und mit dem restlichen Dressing würzen. Couscoussalat mit Kräutern und Aprikosen *

wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Prähistorische Übersetzungslücken
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Weihnachtstradition im Markgräflerland: Linzertorte
wallpaper-1019588
65 Kilometer Downhill auf der Yungas Street (Death Road Bolivien)
wallpaper-1019588
Dachkonstruktion Flachdach
wallpaper-1019588
Was Kostet ein neues Dach
wallpaper-1019588
NEWS: Duncan Laurence veröffentlicht Akustik-Version von “Arcade”