Couscous – Bällchen mit Grana Padano

Couscous - Kaese - Baellchen mit Samurai Sauce_

Viele tolle weitere Rezepte auf: happy plate - Ein Foodblog von Björn Buresch aus München

Habt ihr Mal wieder Lust auf einen leckeren kleinen Snack? Ich habe für euch ein paar einfache Couscous – Bällchen mit einer Samurai Sauce .
Couscous - Baellchen mit Samurai Sauce_

Kleiner Snack aus Couscous

Was bei Couscous ein schöner Vorteil ist, dass man Couscous einfach mit aufgebrühtem Wasser einfach aufquellen lassen kann. Dabei kann man eigentlich keine Fehler machen. Die meisten Couscous – Mischungen im Supermarkt bestehen aus Hartweizengrieß. Allerdings wird zum Teil auch Gerste und Hirse eingesetzt. Für die Bindung in den Couscous – Bällchen nutze ich Grana Padano. Das ist ein harter Käse, ähnlich dem Parmesan. Durch den Grana Padano bekommt der Couscous nicht nur Bindung, sondern auch ein eigenes Aroma. Dieses wird allerdings noch mehr durch den Basilikum unterstützt. Das Gericht ist für mich ein Gericht, dass ich mir typisch in Italien vorstellen könnte. Wahrscheinlich wären die Bällchen allerdings dann auch mit Paniermehl paniert und nicht mit Panko. Das ist ein Attribut, dass eher aus der asiatischen Richtung kommt.

Samurai Sauce zu den Couscous – Bällchen

Samurai Sauce ist eine typische Sauce, die man in Belgien für Pommes nutzt. In Belgien gibt es eine riesige Auswahl an Pommessaucen. Zu meinen belgischen Pommes habe ich schon eine andalusische Sauce gemacht. Eine Samurai Sauce passt super zu dem kleinen Snack. Es handelt sich hierbei um eine Mayonnaise, de ein wenig schärfer angemacht wird. Diese ergänzt die Aromen der Couscous – Bällchen hervorragend.

Couscous - Kaese - Baellchen mit Samurai Sauce_ Drucken

Couscous - Bällchen mit Samurai Sauce

Mit Parmesan gebundene Couscousbällchen in einer Panko-Panade mit einer klassichen belgischen scharfen Mayo Gericht ImbissfoodBier Pairing PilsStil Frei InterpretiertErnährungsform vegetarisch Vorbereitungszeit 10 MinutenZubereitungszeit 20 Minuten Portionen 4 Portionen Autor happy plate

Zutaten

Couscous - Bällchen

  • 0,5 l Wasser
  • 280 g Couscous
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10-12 Blätter Basilikum
  • 70 g Mehl
  • 3 Eier
  • 100 g Panko
  • 170 g Grana Padano
  • Salz Pfeffer

Samurai Sauce

  • 100 g Mayonnaise
  • 1 Chili
  • Abrieb Muskatnuss
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Spritzer Limette
  • 1 Messerspitze Kumin

Anleitungen

Couscous - Bällchen

  • Das Wasser aufkochen.
  • Mit etwas Salz das Wasser auf den Couscous geben, verrühren und verschlossen 15 Minuten ziehen lassen.
  • Den Basilikum in Streifen schneiden und den Knoblauch fein hacken.
  • Den Grana Padano reiben.
  • Den Deckel abnehmen und den Basilikum, den Knoblauch und den Grana Padano unter den Couscous unterheben.
  • Die Masse abkühlen lassen.
  • Das Ei aufschlagen.
  • Aus der Couscous-Masse kleine Bällchen formen, diese durch das Mehl ziehen, durch das Ei geben und im Panko wenden.
  • Im Ofen auf einem Backblech bei 180 °C für 20 Minuten garen.

Samurai Sauce

  • Die Chili entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  • Alle Zutaten miteinander vermengen und pürieren.

Das Rezept Couscous – Bällchen mit Grana Padano und viele weitere findet ihr auf happy plate.