Counter Strike: Global Offensive - Valve vergibt Bea-Keys


Counter Strike: Global Offensive - Valve vergibt Bea-KeysIhr seit ein Fan der Counter Strike-Serie oder möchtet einmal Counter Strike spielen? Dann haben wir jetzt das richtige für euch!

Valve vergibt Beta-Keys zum neuen Teil der Counter Strike-Serie "Global Offensive". Das Spiel erscheint erst später in diesem Jahr aber Valve setzt großen Wert auf Fan-Feedback, denn die Beta läuft bereits seit einiger Zeit.

Eine andere Change einen Beta-Key zu ergattern gibt es nicht mehr, ihr könnt nur einen bekommen, wenn ihr diese Umfrage ausfüllt. Valve wählt aber nur die sinnvollsten Spieler aus, ihr solltet also beim Ausfüllen nicht wild eure Häckchen setzen, dann kommt ihr sicherlich nicht in den Topf der glücklichen Tester.

„Während der nächsten Monate wollen wir eine Auswahl aus den Umfrage-Teilnehmern treffen. Da werden wir mal erfahrene Spieler auswählen, mal komplett neue. Mal 1.6-Spieler, mal CSS-Spieler und ein andermal welche, die nichts von beidem gespielt haben" so Valve.

Valve möchte auch Beta-Keys an bereits Beta-Test-Teilnehmer vergeben, damit diese sie dann an Freunde vergeben können.

Klingt ja simpel. Also einfach die UMFRAGE ausfüllen. (Um die Umfrage auszufüllen müsst ihr Steam auf eurem PC installiert haben.)

Quelle: giga.de


wallpaper-1019588
The Postie stellt vor: Die Kerzen liefern die „True Love“, die Musikdeutschland gerade braucht
wallpaper-1019588
Der Superstar Baldassare Galuppi
wallpaper-1019588
BAG: Die Allgemeinverbindlicherklärungen der Tarifverträgen im Baugewerbe (BRTV,VTV,BBTV,TZA Bau) ist wirksam!
wallpaper-1019588
FreeOffice 2018 erhältlich
wallpaper-1019588
KAZÉ sichert sich die nächsten 5 Crunchyroll-Anime
wallpaper-1019588
PJ Masks-Party – Verkleidungstipps für deinen Pyjamahelden
wallpaper-1019588
ChromaGun VR im Test: Ein Nerd spielt mit dem Farbkasten
wallpaper-1019588
Die Anarcho-Bürgermeisterin von Barcelona, Ada Colau,unterdrückt das Castellano, gesprochen von der überwältigenden Mehrheit in Spanien, zum Tag der Muttersprache am 21. Februar, kein Witz!