Corona-Tagebuch #8 | Woche 8 und 9 der Corona-Ferien

Die letzten zwei Wochen war es hier auf dem Blog ruhiger.

Zu Hause war es dafür um so turbulenter; die Isolation und vor allem der fehlende Alltag schlagen hier momentan allen aufs Gemüt.

Die Kinder streiten viel und wir Erwachsenen sind von Tag zu Tag gestresster – ein Teufelskreis.

Die Kinder brauchten mehr Aufmerksamkeit und ich hatte am Ende des Tages meist wenig Nerven, um mich noch an den Laptop zu setzen.

Aber so ist es gerade nunmal. Das Leben 1.0 geht vor, in der Corona-Situation ist noch kein wirkliches Ende in Sicht und daher vermute ich, dass es noch eine Weile so bleiben wird.

Corona-Tagebuch #8 | Woche 8 und 9 der Corona-Ferien

Deshalb wird es nach diesem Beitrag erstmal eine kleine Pause geben – mindestens die nächste Woche, vielleicht auch die nächsten zwei Wochen.

Je nachdem, wie sich alles in der nächsten Zeit entwickelt.

Macht euch also keine Sorgen, wenn ihr ein paar Tage nichts von uns hört 🙂


Was in den letzten zwei Wochen gut war

Weiter gehts mit positiveren Dingen!

Denn natürlich war nicht alles schlecht in den letzten Wochen.



Unser Garten

Der Mann hat unser Beet fertig gemacht und gemeinsam mit den Kindern habe ich es bepflanzt.

Corona-Tagebuch #8 | Woche 8 und 9 der Corona-Ferien

Mittlerweile gefällt uns unser Garten richtig gut!

Sobald wieder etwas mehr Normalität eingekehrt ist, zeige ich euch ein paar mehr Bilder davon.

Die Kinder haben weiterhin sehr viel Spaß mit ihrem kleinen Klettergerüst und wir freuen uns jeden Tag über das schöne Wetter und die Möglichkeit draußen zu sein.



Bücher, Bücher, Bücher

Letzte Woche hat unsere Bücherei ihre Türen endlich wieder geöffnet und ich habe den Kindern einen Stapel Bücher ausgeliehen.

Corona-Tagebuch #8 | Woche 8 und 9 der Corona-Ferien

Die beiden haben sich unheimlich gefreut und auch ich finde es schön, mal wieder etwas anderes vorzulesen.

Ich selbst lese auch wieder mehr, arbeite gerade ein wenig meinen SuB ab und leihe auch zwischendurch eBooks über die Onleihe aus.



Der erste Besuch seit 8 Wochen

Am letzten Wochenende kam uns mein Bruder zum ersten Mal seit 8 Wochen besuchen.

Es war wunderbar, mal wieder Zeit mit einer anderen Person zu verbringen!

Wir haben gegrillt und geredet und es war wirklich toll.

Corona-Tagebuch #8 | Woche 8 und 9 der Corona-Ferien

Sowas weiß man jetzt erst wieder richtig zu schätzen, nachdem man so lange in relativer Isolation verbracht hat!



Die Zahnfee kommt!

Das Highlight in dieser Woche war für die Prinzessin der Verlust ihres ersten Wackelzahns.

Der Zahn war schon seit Wochen locker und sie hat richtig darauf hingedonnert, dass er endlich ausfällt, weil alle ihre Freund*innen schon Zahnlücken haben.

Passiert ist es dann gestern Abend und sie konnte es kaum abwarten ins Bett zu gehen und den Zahn unters Kopfkissen zu legen 😀

Corona-Tagebuch #8 | Woche 8 und 9 der Corona-Ferien

Am nächsten Morgen hat sie dann ein Geldstück unter ihrem Kissen gefunden und mit strahlenden Augen verkündet: „Die Zahnfee gibt es ja in echt!“ <3

Damit melde ich mich erstmal ab. Die nächste Woche werde ich mich ganz auf die Familie (und ein paar liegengebliebene Dinge) konzentrieren und ich hoffe sehr, dass bald wieder etwas mehr Alltag und damit auch mehr Zeit zum Schreiben einkehren wird!

Passt auf euch auf!


wallpaper-1019588
Zusammenfassung der E3 2021: Mäßig, oder Hype?
wallpaper-1019588
Covid-19: Vierte Welle im Anmarsch?
wallpaper-1019588
Aldi Süd offeriert Motorola Moto G20 ab Juli
wallpaper-1019588
Wien mit Hund erleben