Contest: LyrikPark 2012 in Hildesheim

Vom 15.01.- 31.03. können sich Künstler aller Sparten für ein einzigartiges Kulturkonzept bewerben. Der III. Internationale Hildesheimer LyrikPark 2012 auf dem ehemaligen Marienfriedhof hat dieses Jahr das Thema: Was die Welt zusammen…hält! gerade an einem Ort wie diesem in einer Zeit des rasenden Stillstandes. Dabei handelt es sich um ein alle Künste (Literatur, Musik, Malerei, bildende Kunst, Medienkunst, Architektur etc.) einbeziehendes Projekt. Von Lyrik-Schwalben bis zur Flaschenpost, vom Gewächshaus der Erinnerung bis zum Konjunktiv-Grab, von poetischen Anpflanzungen bis zu offenen oder versteckten Installationen in Büschen und Bäumen, von Klanginstallationen bis zu magischen Worten, die in den Himmel wachsen; alles ist möglich im LyrikPark vom 13.07.-15.07.2012 in Hildesheim.

Schreibende wie Bildende Künstler sollen sich über die Grenzen eingefahrener Bahnen hinaus in die „BLAUZONE“ zwischen Kunst und Literatur / zwischen Wort und Tat bewegen.
Alle interessierten schöpferischen Kräfte – Autoren und Künstler aller Disziplinen, die eine Idee für eine „Lyrik-Installation“ im Park haben können sich damit bei der Kulturfabrik in Hildesheim bewerben.

Bewerbung: per Mail eine kurze Beschreibung des Installationskonzeptes (mit Skizze oder Foto) plus einer Vita des Künstlers an [email protected]

Weitere Informationen hier.
Veranstalter: KulturFabrik Löseke in Kooperation mit dem Forum-Literaturbüro e.V.
Künstlerische Leitung: Jo Köhler
Siggi Stern, KulturFabrik Löseke

Contest: LyrikPark 2012 in Hildesheim