Conny meets Melanie Müller

Conny meets Melanie Müller

© Andreas Collandi (Ladies-Like.me)

Letzte Woche hatten wir das große Vergnügen, uns mit Melanie Müller, die viele von euch aus "Der Bachelor" (2013) kennen, unterhalten zu dürfen.
Am letzten Samstag hat die sympatische Leipzigerin die Düsseldorfer Erotikmesse besucht, fleißig Autogramme gegeben und sich mit ihren Fans unterhalten.
Was sie UNS erzählt hat? Lest selbst!
Liebst,
Conny
Conny: „Das Dschungelcamp ist nun vorbei. Wie geht es dir? Hast du deinen Sieg mittlerweile so richtig realisiert?“ 
M. Müller: „Aktuell sind wir relativ viel unterwegs und sind daher jeden Tag irgendwo anders. Das Ganze ist sehr stressig, aber mach auch Spaß. Wir leben, essen, schlafen einfach im Auto (lacht).“

Conny meets Melanie Müller

© Andreas Collandi (Ladies-Like.me)

Conny: „Du bist auf der Düsseldorfer Erotikmesse zu Gast. Welche Rolle spielt denn Erotik in deinem Leben? Bist du der Meinung, dass wirklich jeder erotisch sein kann?“ 
M. Müller: „Grundsätzlich kann jeder auf seine Art und Weise erotisch sein. Außerdem findet jeder andere Sachen erotisch. In meinem Leben spielt Erotik noch eine große Rolle. Ich habe einen Internet-Sex-Shop. Mein Imagewandel bedeutet nicht, dass ich ein kleines, graues Mäuschen bin. Natürlich muss ich auch meine Produkte aus dem Shop so präsentieren, dass die Leute mir all das abnehmen. Ich kann die Produkte nicht verkaufen und gleichzeitig sagen, dass ich mit Erotik nichts zu tun haben möchte. Das würde nicht funktionieren.“
Conny: „Und was machst du genau auf der Erotikmesse?“ 
M. Müller: „Ich gebe eine Autogrammstunde und stehe für Fotos zur Verfügung. Außerdem können die Leute mir Fragen stellen. Ich muss mir aber auch die Konkurrenz anschauen. Ich schaue mir ihre Produkte an und sehe, wo ihre Preise liegen. Natürlich soll mein Shop der günstigste sein, der zudem die besten Materialien verwendet.“
Conny: „Du hast vorhin gesagt, dass ihr viel unterwegs seid. Genießt du denn den Rummel um deine Person?“
M. Müller: „Eigentlich genieße ich das Ganze. Es ist aber schon wichtig, dass zum Beispiel meine Haare ordentlich liegen, wenn ich das Haus verlasse. Nach dem Motto: „Ich stolpere mal kurz beim Bäcker rein!“ zu leben ist so gut wie unmöglich, weil sogar die Verkäuferin ein Foto möchte. Da möchte ich dann auch nicht unbedingt so aussehen, als sei ich gerade aufgestanden (lacht).“

Conny meets Melanie Müller

© Andreas Collandi (Ladies-Like.me)

Conny: „Hast du noch Kontakt zu den anderen Mädels aus deiner Bachelor-Staffel?“
M. Müller: „Nein, zu den Mädels habe ich keinen Kontakt mehr. Jan und ich schreiben uns manchmal eine SMS, wo wir gerade sind und was wir so machen. Ein wenig Kontakt haben wir noch.“
Conny: „Du trittst auf Mallorca auf, bist irgendwie immer in den Medien präsent… wie entspannst du dich denn?“ 
M. Müller: „Mein Urlaub fällt dieses Jahr wohl komplett flach. Manchmal habe ich einen Montag oder einen Dienstag, wo ich zuhause bin und viel Büroarbeit wartet. Von daher bin ich eigentlich lieber unterwegs als zuhause. Ich versuche eigentlich so viel wie möglich im Auto zu schlafen und mich so ein wenig zu erholen.“
Conny: „Wie sehen denn deine Pläne für das Jahr aus?“ 
M. Müller: „Ich trete weiter auf Mallorca auf. Genau das macht mir Spaß und das würde ich auch gerne bis in alle Ewigkeit machen. Zudem konzentriere ich mich auf meinen Erotikshop, falls ich einmal nicht mehr so präsent in den Medien sein sollte wie es aktuell der Fall ist. Der Shop ist quasi eine Art „zweites Standbein“, mit dem ich es immer noch schaffen möchte, beispielsweise meinen Kühlschrank zu füllen ,wenn ich einmal nicht mehr in den Medien arbeiten sollte. Das ist mir extrem wichtig. Außerdem sind noch zwei bis drei Projekte in Planung, aber über ungelegte Eier spricht man nicht. Das bringt Unglück (lacht).“

wallpaper-1019588
7 Content-orientierte Blog-Geld-Methoden
wallpaper-1019588
Spielend Anatomie lernen
wallpaper-1019588
#1253 [Review] Manga ~ Candidate for Goddess
wallpaper-1019588
[Manga] Hell‘s Paradise [3]