Common meldet sich mit dem Video zu ‘HER Love’ eindrucksvoll zurück!

Auf seiner heute erscheinenden Comeback-Single 'HER Love' feiert Common den Siegeszug von Rapmusik als erfolgreichstes Genre der Neuzeit und als empowerndes Sprachrohr der afroamerikanischen Community.

Mit Soulsänger Daniel Caesar und über einen unveröffentlichten Beat der verstorbenen Produzentenlegende J Dilla, zelebriert der Oscar-prämierte Rapper die HipHop-Kultur.
Dabei gedenkt er dem 2002 getöteten Jam Master Jay (Run DMC), zieht Parallelen zu Kendrick Lamar, Tyler, The Creator und Cardi B und greift aktuelle gesellschaftliche Strömungen auf ("Before me too, you said Ladies first").

Der Track ist zugleich eine Reminisenz an einen seiner größten Klassiker.
'I Used To Love H.E.R.' erschien 1994, zettelte eine Fehde mit Ice Cube an und verglich seine Leidenschaft zu HipHop mit den Auf und Abs einer Liebesbeziehung.
"You gave me a voice in the world / It's been hard to choose another girl",
rappt Common nun, wobei HER immer noch für "HipHop in its essence is real" steht.

Für das kunstvolle Hochglanzvideo zu 'HER Love' zeichnet sich die ehemalige Olympionikin Savannah Leaf verantwortlich, die darin ihre Perspektive von Black Exellence präsentiert.

Das Video kündigt zugleich ein neues Common-Album an, das schon bald erscheinen soll.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte