[Comic] Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P.: Die Froschplage [4]

Und schwups noch ein Band aus dem Hellboy Universum der gelesen und gereviewed werden will. Diesmal ist es der Abschluss der Froschplagen Reihe. Die – gerade wenn man schon mehr aus dem Universum kennt – einige wichtige Lücken schließen kann und soll.

Die Warnung

Ben ist bekanntlich im letzten Band verschwunden und die Suche nach ihm ist im vollen Gange. Nur Johann darf sich raushalten, da er laut Abe andere Dinge zu tun. Er kämpft immer noch mit den Ereignissen aus dem letzten Band und hat auch einen Gegenstand in seinem Besitz, den er nicht mehr haben sollte.

Johann, Kate und Liz reden mit Panya. Sie wollen erneut den Lobster beschwören und werden auf die Fährte von Martin Gilfryd aufmerksam gemacht. Und so machen sie sich auf dem Weg zu einem Tempel. Dort nimmt Kate direkt Kontakt mit Gilfryd auf.

Dabei wird sie entführt. Alle anderen können nur erahnen was passiert ist. Die B.U.A.P. verschlägt es nach München zu einem Zweifrontenkrieg der nicht nur aus Fröschen besteht. Abe bekommt eine Zukunftsvision von Gilfryd gezeigt, die alles verändern könnte.

[Comic] Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P.: Die Froschplage [4][Comic] Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P.: Die Froschplage [4]

Die schwarze Göttin

Ein 90-jähriger Mann und ein Geist sind die scheinbar einzige Hoffnung für die B.U.A.P. die verschollene Liz wieder zu finden. Kate verhört den Mann und erfährt einiges über den Lobster Johnson. Währenddessen suchen Abe, Johann und Devon selbigen.

Über einen Hinweis können sie Liz und Gilfryd finden, aber Liz ist außer Reichweite. Und schon tauchen Frösche auf. Gilfryd verteidigt sich und erzählt von seiner Vergangenheit und welche Folge das nicht handeln hätte. Ausgerechnet der Lobster erscheint in diesem Moment.

[Comic] Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P.: Die Froschplage [4][Comic] Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P.: Die Froschplage [4]

König der Furcht

Siehe da, die Froschplage ist wieder da und im vollen Gange. Die B.U.A.P. scheint entmachtet. Lobster Johnson spricht komisch und wirr, dazu antwortet er auf Fragen kryptisch wenn nicht sogar auf eine ganz andere Frage. Kate denkt darüber nach, es Hellboy gleich zu tun und die B.U.A.P. zu verlassen.

Liz ist verändert. Abe erfährt derweil mehr über seine Herkunft und was er für einen Evolution durchlebt hat. Informationen die man in den regulären Geschichten aus dem Hellboy-Universums Bänden nachvollziehen kann. Wir steuern auf ein großes Finale zu, aber ist es wirklich groß?

[Comic] Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P.: Die Froschplage [4][Comic] Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P.: Die Froschplage [4]

Mein Comic Senf

Bevor ich auf den Inhalt eingehe, würde ich kurz auf das Vorwort von Scott Allie eingehen. Er liebt den Abschluss und weckt direkt Erwartungen an diesen Band. Schließlich haben wir hier einen Abschluss, und wenn der gute Mann einen Abschluss liebt, dann sollte er auch wissen was ein guter Abschluss ist.

Der Start ist – wie typisch für die gesamte Froschplage Reihe – direkt an den vorherigen Band anschließend. Ob das jetzt ein Seitenwechsel oder ein Buchwechsel ist, merkt man kaum. Alles liest sich wie aus einem Guss. Natürlich liegt das auch daran dass diese Geschichten von nur 4 Personen erstellt wurden.

Auch schön ist dass das Thema der Reihe mal wieder zum Vorschein gekommen ist. Schließlich steht groß auf dem Cover „Die Froschplage“. Band 3 hatte davon nicht sonderlich viel, sondern eben mehr oder minder die Folgen. Auch wenn es immer noch nur Nebenschauplatz ist.

Wer hier einen Abschluss erwartet könnte überrascht werden. Für mich ist es zwar ein Ende, aber es fühlt sich genau so an, wie die vielen weiteren Geschichten vermuten lassen. Es geht einfach weiter. Für die Protagonisten ist viel entscheidendes in den 4 Bänden passiert, die in der Folge noch eine Rolle spielen werden.

Die Reihe ist sehr hübsch aufbereitet, der Buchrücken mit dem „lime“ (grün) sehr hübsch (ähnlich der Blogfarbe 😉) und die Größe lässt sich teilweise besser lesen als die anderen Geschichten aus dem Hellboy Universum. Was hingegen komisch bleibt, ist das Bonusmaterial am Ende des Bandes und nicht am Ende des „Paperbacks“.

[Comic] Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P.: Die Froschplage [4] Meine letzten Worte:

Ein Abschluss, aber noch lange kein Ende

Zu anderen Hellboy Comics:

Kompendium:
1 | 2 | 3 | 4
Geschichten aus dem Hellboy Universum:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Geschichten aus dem Hellboy Universum: Die Froschplage
1 | 2 | 3 | 4

Review


wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World
wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]
wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]