[Comic] Der Riddler – Das erste Jahr

„Das erste Jahr“ übernimmt bei DC eine immer wichtigere Rolle. Dabei handelt es sich nicht nur um eine Herkunftsgeschichte eines Helden – oder wie in dem Fall von einem Schurken – sondern geht oft viel tiefer. Der Riddler ist spannend, kann der Comic überzeugen?

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Der Plot

Edward Nashton ist bei Ermittlungen involviert. Trotz seines Einsatzes erhält er überhaupt keine Wertschätzung. Das ist weiterhin nicht alles, er hat auch keine Achtung vor sich selbst. Warum ist er so verkopft und denkt so schlecht von sich?

[Comic] Der Riddler – Das erste Jahr[Comic] Der Riddler – Das erste Jahr

Sein Leben geriet schon früh aus den Fugen. Er musste im Waisenhaus leben und dann weckt ein gewisser Thomas Wayne hohe Erwartungen. Thomas Wayne hat ihm ein Versprechen gegeben, was er nicht einhalten kann und damit begann das nächste Problem.

In der Folge rutscht Edward immer weiter ab. Er sieht überall Feinde und Verschwörungen. Und auch der spätere Riddler wird immer sichtbarer. Edward weiß alles und möchte die Welt verändern, wie viel von seiner Weltsicht ist überhaupt korrekt?

Mein Comic Senf

Ihr kennt euch mit DC Comics und den Riddler aus? Dann wird der Name Edward Nashton euch vielleicht überraschen. Solltet ihr hingegen den The Batman Film kennen, kennt ihr den Namen bereits. Besonders interessant: Autor dieses Comics ist der Schauspieler von The Riddler in diesem Film.

Das ist ein Comic, den man fühlen muss. Man muss sich Zeit nehmen. Die Geschichte erfolgt weniger über den Text, sondern mehr das, was zwischen den Zeilen passiert. Das ist ein Psychospiel, wie man es nicht so oft geboten bekommt.

[Comic] Der Riddler – Das erste Jahr[Comic] Der Riddler – Das erste Jahr

Optisch wird viel geboten. Es erinnert mich an The Department of Truth. Gerade das Tagebuch-Heft ist der Wahnsinn. Man merkt den Wahnsinn – der sich immer stärker im Kopf von Edward ausbreitet – auch im Zeichenstil. Das geht so gut Hand in Hand … da muss man mit der Zunge schnalzen.

Der Comic ist klasse, und dabei komplett anders als alles andere, was ich sonst so in dieser Richtung gelesen habe. Es funktioniert als Einzelband hervorragend und ist auch für Fans des Films geeignet. Keine Überraschung, aber ein absoluter Höhepunkt!

[Comic] Der Riddler – Das erste Jahr Meine letzten Worte:

Wie man vom Weg abkommt

Review


wallpaper-1019588
Urusei Yatsura S2: Finales Visual enthüllt + Cast-Mitglieder
wallpaper-1019588
Paper Mario: Die Legende vom Äonentor – Launch-Trailer zum Release veröffentlicht
wallpaper-1019588
Pokémon Sketch-Kollektion bei UNIQLO auch für Westen angekündigt
wallpaper-1019588
KonoSuba: Dritte Staffel kann vorbestellt werden