[Comic] DC-Horror: Der Zombie-Virus

Tom Taylor und eine alternativen Story? Das klingt doch genau wie Injustice und nach dem nächsten großen Hit vom Ausnahmekönner Taylor. Ob das auch für DC-Horror: Der Zombie-Virus stimmt, wird sich zeigen. Es kann aber auch nach hinten losgehen.

Der Plot

Darkseid ist seit einigen Wochen auf der Erde. Seine Invasion beschäftigt die Justice League nun schon viel zu lange. Sie können ihn endlich los werden, er nimmt aber Cyborg mit. Das Ziel ist und bleibt die Anti-Lebens-Formel, diesmal halt eine neue Anti-Lebens-Formel.

[Comic] DC-Horror: Der Zombie-Virus [Comic] DC-Horror: Der Zombie-Virus

Um diese zu ermöglichen, wird Cyborg als Träger ausgenutzt. Zurück auf der Erde verteilt er via SMS und Twitter diesen Virus. Die Folge: es entstehen überall Monster. Nicht nur eine Verteilung via Internet ist möglich, auch beißen von einem Infizierten sorgt für die Weitergabe des Virus.

So richtige Zombies sind es nicht, eher Anti-Lebenden. Die Aufgabe für die verbliebenen Helden ist, das man alle Infizierte tötet und das Internet vernichtet bzw. komplett abschaltet. Es wird immer schlimmer und die große Frage: gibt es Hoffnung auf Besserung?

Mein Comic Senf

Kennt ihr Comics von Tom Taylor? Wenn nein, müsst ihr das unbedingt nachholen. Wenn ja, wisst ihr ob seiner Qualitäten. So gibt es Darkseid ist und Darkseid war. Um Batman muss man sich keine Sorgen machen, da er kein Fan von Social Media ist. Solche tollen Charakterstudien funktionieren bei ihm immer gut. Die lustige Art von Cyborg, war eine überraschend auffallende Änderung seiner sonstigen Art.

Die Nähe zu Injustice ist nicht zu verkennen. Es gibt auch hier einen krassen Tod zum Start. Auch das Verhältnis von Green Arrow und Harley ist ähnlich. Superman ist da auch keine Ausnahme. Insgesamt bekommt man hier eine Injustice Alternative präsentiert.

[Comic] DC-Horror: Der Zombie-Virus [Comic] DC-Horror: Der Zombie-Virus

Der Name des Comics ist auf dem ersten Blick im deutschen etwas sperrig. Die Kombination aus Horror und Zombie-Virus erweckt falsche Erwartungen. Der Originaltitel „DCeased“ ist schlicht genial. Denn es ist die Ableitung vom englischen decease was übersetzt Sterbefall heißt. Die Kombi mit DC ist echt gut.

Kommen wir zu meiner Bewertung. Der Comic legt direkt los und überzeugt direkt. MEISTERHAFT. Leider flacht es dann ab und man bekommt Angst das der Comic komisch oder doof endet. Aber es kommt ein großes Ende, was ganz anders ist, als erwartet.

Wie bei Injustice hat Tom Taylor alle überrascht und ein neues Universum geschaffen, es geht weiter (sogar schon bald). Was ich davon halte? Keine Ahnung. Tom Taylor hat gezeigt was er kann, aber so recht weiß ich nicht ob es Not getan hätte. Der Band bleibt Klasse!

[Comic] DC-Horror: Der Zombie-Virus Meine letzten Worte:

Ein digitaler Virus

Review