Collection Regard: Ulrich Wüst — Berlin-Leporellos

Ulrich Wüst Leporello Lesebuch Mitte - 80 Fotografien Berlin Mitte 1995-97, März 2003 © Ludger PaffrathDer diplomierte Stadtplaner Ulrich Wüst begann Ende der 1970er Jahre als freischaffender Fotograf zu arbeiten. Dokumentiert hat er das Ost-Berlin vor dem Mauerfall und die Veränderungen in den 1990er Jahren. Mit seinen Fotos hat er mittlerweile über 100 künstlerisch hochwertige Leporellos gestaltet, die ab 19. September in der Berliner Collection Regard ausgestellt werden.

Ausstellungsbeschreibung

Mit der Ausstellung von Berlin Bildern von Ulrich Wüst will die Collection Regard ihre Arbeit hinsichtlich eines vielfältigen Bilddiskurses über die Veränderung Berlins fortsetzen. Ulrich   Wüst wurde 1949 in Magdeburg geboren und lebt seit 1972 in Berlin. Als diplomierter Stadtplaner hat er einen besonderen Blick für die Struktur des städtischen Raums und begann Ende der 70er Jahre   als freischaffender Fotograf zu arbeiten.

In der Ausstellung „Berlin Leporellos“ werden Schwarz-Weiß Fotografien von Ulrich Wüst gezeigt werden, welche die städtebaulichen Umbrüche in Berlin dokumentieren. Ein Teil der Bilder wurde  in Ost-Berlin vor dem Mauerfall aufgenommen, ein Teil in den 1990er Jahren. Portraits unter anderm mit dem Leporello “Besucher” ergänzen die Auswahl. Die Besonderheit der Ausstellung liegt in der  dualen Präsentation: Neben der klassischen Präsentation von Foto-Abzügen in Bilderrahmen, werden auch die von dem Künstler aufwendig in Leporellos montierten Bilder präsentiert.

Die Leporellos in Ulrich Wüsts Oeuvre sind bisher ungezeigt. Der Künstler hat mit seinen Fotografien mittlerweile über 100 solcher einzigartigen und künstlerisch hochwertigen Faltbücher  angefertigt, wovon die Collection Regard erstmalig einen beträchtlichen Teil der „Berlin Leporellos“ zeigen will. Ein thematischer Schwerpunkt liegt dabei auf den Stadtteilen Berlin-Mitte und Prenzlauer Berg. Meist als nur vorläufiges oder nicht ausstellungswürdiges Medium verkannt, stiftet gerade das Leporello einen narrativen Sinn. Entlang der aufgefalteten Pappe lässt sich der Spaziergang und das fotografische Auge des Künstlers nachvollziehen: Chronologische, formale und kompositorische Bezüge ergeben einen neuen, einzigartigen Zusammenhang. Das Nebeneinander von klassisch gerahmten Foto-Abzügen und der unkonventionellen Form des Leporellos thematisiert dazu die Materialität des Mediums Fotografie, wie sie oft in Präsentationen unterschlagen wird.

Wie die bisherigen Ausstellungen in der Collection Regard soll die Ausstellung „Berlin Leporellos“ von einem Veranstaltungsprogramm flankiert werden, bei dem sich Fotografie-Interessierte  austauschen können.

Quelle: Collection Regard

- Website des Fotografen Ulrich Wüst

Wann und wo

Collection Regard
Steinstraße 12
10119 Berlin

19. September 2013 bis 15. Februar 2014


wallpaper-1019588
Erdbeeren überwintern: Optimale Bedingungen schaffen
wallpaper-1019588
#1170 [Review] brandnooz Box September 2021
wallpaper-1019588
Grillen im Schrebergarten
wallpaper-1019588
5G-Smartphone Honor 50 kommt auf deutschen Markt