#coffeetalk: How to love yourself!

Das Thema Selbstbewusstsein und vor allem sich selbst zu lieben und sich lieben zu lernen, begleitet mich seit der Schulzeit. Damals gemobbt wegen meines Aussehens war meine Liebe zu mir selbst und der Mut etwas zu wagen, natürlich gering. Mit fortschreitenden Alter (wie das klingt), habe ich gelernt, selbstbewusster zu werden, mich selbst zu lieben und mich so zu akzeptieren wie ich bin. Mehr über meine Kindheit könnt ihr hier nachlesen: Schönheitsideale und Selbstbewusstsein

5 tolle Schritte haben mir dabei geholfen und mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin. Natürlich habe auch ich Phasen wo es nicht so gut läuft und wo ich an mir selbst Zweifel, doch ich weiß, wie ich es aus einer Krise wieder schaffe.

Vergleiche dich nicht mit anderen & ändere deine Perspektiven
#coffeetalk: How to love yourself!

Wir kennen das alle und sind es uns eigentlich nicht bewusst. Wir vergleichen uns ständig mit jemanden anderen oder wollen so sein wie derjenige. Der eine hat eine schönere Nase, der andere mehr Freunde usw.

Der erste Schritt um sich selbst zu lieben und zu akzeptieren, ist es damit aufzuhören. Mach dir Gedanken darüber, was DU hast und nicht was die anderen haben. Was dich ausmacht, was dich besonders macht.

Nimm dir den Druck

Wir wollen alles erreichen, am besten in kürzester Zeit. Wir setzen uns damit unter Druck, wir wollen perfekt sein. Doch was passiert, wenn wir aufhören uns selbst unter Druck zu setzen? Wir beginnen zu leben! Es kann eben nicht alles von einem auf den anderen Tag passieren, manche Sachen brauchen eben Geduld und funktionieren ganz ohne Druck viel besser.

Ersetze deine schlechten Gedanken
#coffeetalk: How to love yourself!

Jeder kennt das, wenn man in ein Loch „gefallen" ist, ist es schwer da wieder rauszukommen. Meistens ist es wie ein Teufelskreis und man sinkt immer weiter. Wenn ich schlechte Laune habe und wiedermal an mir selbst zweifele, versuche ich die guten Dinge aufzuschreiben. Ich verdränge die schlechten Gedanken, die Zweifel und lasse die guten Dinge Oberhand gewinnen.

Achte auf dich selbst

Tue nicht etwas was andere glücklich macht, sondern etwas was DICH glücklich macht. Gehe zum Sport, ernähre dich gesund. Sobald du merkst, dass der Körper sich regeneriert und beginnt sich fitter zu fühlen und glücklich zu sein, wirst du von selbst glücklich werden. Du wirst eine positivere Einstellung zu dir selbst und zu deinem Körper erhalten. Du wirst dich verändern und beginnen dich selbst zu lieben!

Lebe leicht!
#coffeetalk: How to love yourself!

Früher hatte ich oft Tage, wo mir alles zu viel wurde. Ich habe mir selbst soviel Last auf meine Schulter gepackt, dass ich irgendwann nur mehr heulend in einer Ecke saß. Natürlich tut das auch mal gut, aber es ist nicht die Lösung. Ich habe also beschloßen, das Leben nicht immer so ernst zu nehmen. Ich habe begonnen, auch mal selbst über mich zu lachen und einfach zu leben!

Loving yourself isn't vanity, it is sanity!

Übrigens, mit der Selbstliebe kommt das Selbstbewusstsein ganz von alleine! Glaubt an euch!

#coffeetalk: How to love yourself!

wallpaper-1019588
Manga zu Anonymous Noise endet bald
wallpaper-1019588
Verlosung: Wertvolles Olivenöl von Zait – gesund und lecker
wallpaper-1019588
Weihnachtskonzert mit Überraschungseffekten
wallpaper-1019588
Tag des Likörs – der amerikanische National Liqueur Day
wallpaper-1019588
DIY Adventskranz aus alten Glasflaschen
wallpaper-1019588
Diabetes Typ 2 – Ursachen und Risiko minimieren, 5 Punkte
wallpaper-1019588
Abnehmen mit Kalorien zählen und einer Körperfettwaage
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy A8s: So das erste Smartphone mit “Loch” im Display aussehen