Coffee to go auf den Weg in den Abgrund

Coffee to go auf den Weg in den AbgrundArme Menschen haben oft kein leichtes Leben. Ob Geringverdiener, Rentner mit Mini-Bezügen oder Arbeitslose…sie leben oft vom Anfang bis Ende des Monats (vom Zahltag bis Zahltag) und sind wegen der Höhe ihrer Bezüge finanziell sehr eingeschränkt. Oft reicht das Geld vorne und hinten nicht und diese prekäre Lage zwingt viele zu einem spartanischen Leben am Rande des Existenzminimums. Doch während viele arme Menschen sich den Kopf zerbrechen wie sie die Grundbedürfnisse eigener Familie erfüllen, beweisen die anderen eine außergewöhnliche Dummheit, in dem sie das Geld bereits am Anfang des Monats verprassen um sich in der restlichen Zeit bis zum neuen Zahltag von der Wut im Bauch über das ungerechte, soziale System zu ernähren.

Ich war vor paar Tagen etwas mit dem Auto unterwegs. Mir war danach sich in den Wagen zu setzten, paar alte CD mitzunehmen und mir eine kurze Fahrt durch die leeren Betonader der Großstadt zu gönnen. Nach paar Kilometer hielt ich an einem Kiosk an, an dem ich früher öfters einen gerne Käffchen zischte, eine oder zwei rauchte und mich mit dem Kioskbetreiber gerne über die Welt und Menschen unterhielt. Er…ein älterer Türke und kluger Mann, der die Welt kennt, die Menschen versteht und auch harte Urteile über sie fällt ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Ganz nach meiner Art! Als wir uns genüsslich unterhielten kam plötzlich ein Kunde, bestellte 2 Coffees to go und verschwand. Ich kann es mir nicht erklären warum aber ich verfolgte den Mann mit meinen Augen und beobachtete wie er über die Straße lief, eine halb geschlossene Tür mit dem Fuß trat und in einem etwas heruntergekommenen Haus verschwand.

-Er kommt 2-3 mal am Tag für Kaffee, Dosennahrung, Alkohol und alles sonstige was er auch im Supermarkt am Ende der Straße bekommen würde – sagte plötzlich der Kioskbetreiber als er offenbar mein erwecktes Interesse bemerkte.

Eine interessante Geschichte, die ich bereits öfters beobachten durfte. Ein Mensch, der am sozialen Minimum lebt und von den man eigentlich erwartet, dass er mit dem Geld klug umgeht ist offenbar zu faul um im Supermarkt einzukaufen und statt den Arsch zu bewegen und sich den Kaffee selbst zuzubereiten latscht er über die Straße und kauft die dampfende Brühe für 1 EUR an der Bude. Da frage ich mich ernsthaft wie faul und dämlich manche sind und unverschämt noch dazu denn sobald nach paar Tagen das Geld futsch ist jammert manch einer, dass die Kohle (meistens in Form von Sozialleistungen des Staates) nicht über den kompletten Monat ausreicht. Auch wenn ich kein Mathematiker bin, die Rechnung schaffe ich noch mit links…jeden Tag 2 Kaffees (zu je 1 EUR) von der Bude und das den ganzen Monat lang bedeutet ca. 60 EUR und dafür würde ich ca. 6 kg guten Kaffee vom Supermarkt holen und jeden verfluchten Tag die Anwohner von den umliegenden Häusern damit versorgen bis sie aufgrund vom Herzinfarkt umgekippt wären. Warum gehen manche Menschen, die arm sind wie eine Kirchenmaus, mit den stark eingeschränkten, finanziellen Mitteln so dämlich um? Die Antwort liegt auf der Hand. Selbst simple Tätigkeiten wie Einkaufen oder Kochen erfordern ein Mindestmaß an Disziplin und Fleiß doch warum sollte man den Arsch von der Couch bewegen wenn der Kaffee vom Kioskbetreiber gekocht wird und das Mittagessen direkt vom Offen einer Pizzeria um die Ecke kommt? Frisch und heiß und paar Schritte entfernt ohne sich große Mühe zu machen. Es gibt Menschen, die sind nicht in der Lage sich selbst zu versorgen. Sie erwarten, dass der Staat sie finanziell unterstützt und jammern, dass die Leistungen vorne und hinten nicht ausreichen. Sie sind arm und werden arm sterben denn wenn die Faulheit und Dummheit bei manchen derartige Dimensionen erreicht kann man davon ausgehen, diese Menschen werden bis an ihren Ende den Kaffee am Kiosk kaufen ohne zu merken, dass es nicht die Gesellschaft ist, die sie in den Arsch tritt.


wallpaper-1019588
WordPress 5.1
wallpaper-1019588
Geschenke-Tipp zur Geburt -Personalisierte Holzwürfel von Avie-Art + VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Der internationale Weltmaultaschentag 2019
wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Big Thief: Noch lange nicht fertig
wallpaper-1019588
Die SPD verliert auch in ihrer ehem. Hochburg Ruhrgebiet, doch mit GRÜN wird alles noch viel schlimmer
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER REPAS DE FAMILLE LE FILM CHEVALIERS DU FIEL GRATUITEMENT
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER JEUX SONIC X 01NET