coffee overdose: Baileys Coffee Latte + Kaffee-Amaretto Muffins

Baileys Coffee Latte + Kaffee-Amaretto Muffins
Es gibt Teeliebhaber wie mich und dann gibt es Kaffeejunkies wie es der Rest meiner Familie es ist und viele aus meinem Freundeskreis. Was bei mir da auf diesem Gebiet schief gelaufen ist kann sich keiner erklären. Eine dritte Art von Menschen die beides nicht mögen kann ich mir bei besten Willen nicht vorstellen. Aber eine strickte Abneigung gegen Kaffee habe ich dann auch wieder nicht. Es reduziert sich halt nur sehr und dann am liebsten mit irgendeinem Aroma oder verpackt in Gebackenem. 
Wie ihr schon merkt wird es in meinem heutige Post sehr kaffeelastig. Kaffee ist ja nicht gleich Kaffee. Es gibt ja inzwischen unzählige Marken am Markt und alle sollen die besten Röstaromen haben. Meine Eltern zum Beispiel sind überzeugt von den Kaffeebohnen von Eduscho. Die kaufen sie seit Jahren und werden denen wohl auch treu bleiben. Schaut doch einmal im Onlineshop vorbei und überzeugt euch von den verschiedenen Sorten. Aber lasst euch eins wissen: im Onlineshop kann man zwar super und vor allem in Ruhe stöbern, aber den Duft der Kaffeebohnen, der sich im ganzen Geschäft verbreitet werdet ihr dort nicht finden, denn zugegeben: Kaffee duftet schon wirklich gut. Die Sorte Crema Elegante kann ich empfehlen.
So, und weil ich nun genug von Kaffee erzählt habe, gibt es nun auch gleich zwei Rezepte von denen Kaffeeliebhaber und -genießer sicher begeistert sein werden und nicht-Kaffeetrinker genauso. Zum einem einen wirklich guten Baileys Coffee Latte und weil das noch nicht Kaffee genug war gibt es Kaffee-Amaretto Muffins dazu. Eine kleine Kaffeeüberdosis.
Baileys Coffee Latte + Kaffee-Amaretto Muffins Baileys Coffee Latte + Kaffee-Amaretto Muffins

Zutaten für 1 Glas Baileys Coffee Latte:
100 ml Espresso 150 ml heiße Milch 50 ml Bailey's Irish Cream
Zutaten für 6 Kaffee-Amaretto Muffins:
20 g Zartbitterkuvertüre 1/2 EL Backkakao 100 g Mehl 50 g geriebene Haselnüsse oder Mandeln 1.5 TL Backpulver 50 g Butter 60 g brauner Zucker 1 Ei 50 ml fertig gebrühter Kaffee Schuss Amaretto Zubereitung:
Den Espresso zubereiten und in ein Latte Glas füllen. Die heiße Milch mit dem Baileys mischen und langsam in den Kaffee laufem lassen.
Zubereitung:
Schokolade in kleine Stücke zerstückeln. 
Butter mit Zucker und dem Eigelb schaumig rühren. Kaffee und Amaretto zufügen und unterrühren.
Mehl vermischt mit Backpulver, Kakaopulver, Schokostückchen und Nüsse unter die Ei-Buttermischungrühren.
Eiweiß zu steifen Schnee schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.
Den Teig in die ausgefetteten Muffinvertiefungen oder Muffinpapierförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 190° ca. 20 bis 25 Minuten backen.




wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
Ausdauertraining beim Skitourengehen – so klappt’s!
wallpaper-1019588
Viel Action mit den BRIO Smart Tech Neuheiten des Jahres + Verlosung!
wallpaper-1019588
Zurück zum Anfang
wallpaper-1019588
Wo bitte liegt Bünterlin?
wallpaper-1019588
REGGAE ROAST PODCAST VOLUME 44: Interrupt’s Production Mixtape – hosted by Earl Gateshead
wallpaper-1019588
Choker Kette: Schmuck selber machen aus Spitzenband
wallpaper-1019588
Lake Atitlan in Guatemala – Alles was du wissen musst!