Coca Cola Super Bowl Commercial

Coca Cola Super Bowl Commercial Der weltgrösste Brausehersteller nutzt das grösste amerikanische Sportereignis für eine eigene Show: das vermutlich heisseste Rennen zu einer Coca-Cola-Flasche.

Ort des Geschehens ist eine Wüstenlandschaft. Hier treffen die drei Gruppen aufeinander. Und schon ziemlich schnell wird klar, dass sich weder die Kuhtreiber noch die Mädels oder die Mad-Max-Kopien etwas schenken werden. Der 60-Sekünder, mit dem Coca-Cola gestern das Wettrennen im TV eröffnete, hat jetzt schon so manche Gemeinheit parat. Ab heute können die Zuschauer entscheiden, wer das Rennen gewinnt, welche fiesen Fallen es noch gibt, wer von den drei Gruppen öfters in den Sand beißen muss.
Coca-Cola zieht dabei die Geschichte über verschiedene Kommunikationskanäle. Neben der Website kommen etwa Twitter und Instagram zum Einsatz, die sich leicht während der Super-Bowl-Übertragung nebenbei auf dem Tablet oder dem Smartphone bedienen und beobachen lassen. "Der zweite Bildschirm ist eine große Sache für uns", sagt denn auch Stuart Kronauge, President of Sparkling Beverage bei Coca-Cola. "Es spielt keine Rolle, ob die Verbraucher TV, Mobile oder Tablet nutzen, wir müssen einfach dort sein."

wallpaper-1019588
Schickes Design-Smartphone Gigaset GS5 erscheint im November
wallpaper-1019588
Jens Lossau & Jens Schumacher – Der Luzifer-Plan
wallpaper-1019588
Vietnam Streetfood: Meeresfrüchte, Muschel und mehr
wallpaper-1019588
[Comic] Save it for Later