Club Sandwich mal anders

Club Sandwich mal anders Club Sandwich mal anders

Den Klassiker einer jeden Burger-Bar- und Room-Service-Speisekarte kennt man eigentlich so: Toastbrot-Scheiben, Hähnchenbrust gegrillt, Bacon, Ei, Salat, Tomate und Majonäse - meist turmhoch gestapelt. Diese Variante stammt aus dem hervorragenden Kochbuch New York - Die Kultrezepte und ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Die gegrillte Hähnchenbrust wird hier durch einen ganz einfach herzustellenden Hühnchen-Mandel-Salat ersetzt. Ich habe dafür eine einfache, selbst hergestellte Blitz-Majonäse verwendet. Weitere Änderungen: Den Kopfsalat aus dem Originalrezept ersetze ich durch in Streifen geschnittenen Eisbergsalat - lässt sich leichter anrichten und essen. Statt Wachteleiern können auch normale Spiegeleier zwischen die Toastscheiben wandern und zu guter Letzt kann man das Sandwich um einige grobe Parmesan-Späne ergänzen. Ziemlich perfekt würde ich sagen. Das Toastbrot wird übrigens ebenfalls ganz einfach selbst gebacken - das passende Rezept dafür findet ihr ebenfalls hier im Blog.

Zutaten für vier große Sandwiches:

  • 12 Scheiben Toast (3 je Portion) - gebacken nach dem Rezept für Sandwich-Toast
  • 8 Streifen Bacon
  • 4 kleine Eier
  • etwas Kopf- oder Eisbergsalat
  • 2 Tomaten

für den Geflügelsalat:

  • 2 Hühnerbrüste
  • 2 EL Schnittlauch in Röllchen
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • 100 g Mandeln in Stiften

für die Blitz-Majonäse (alle Zutaten bei Raumtemperatur):

  • 2 große Eigelb
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 TL Djion-Senf
  • 180 ml Weizenkeimöl (schmeckt mir besser als Sonnenblume)
  • eine Prise Salz

Club Sandwich mal anders

Zubereitung:

1Toastbrot nach Grundrezept backen und auskühlen lassen. Hühnerbrüste in leicht gesalzenem Wasser in ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze gar ziehen und anschließend komplett auskühlen lassen. Inzwischen Mandelstifte ohne Fett anrösten. Hühnchen in ca. 1 cm große Würfel schneiden und mit Mandeln und Kräutern mischen. Für die Blitz-Majonäse Eigelb, Zitronensaft und Senf gut verrühren. Öl langsam einfließen lassen und dabei ständig kräftig mit dem Schneebesen einrühren. Noch einfacher und schneller geht's mit dem Zauberstab. Majonäse leicht salzen und ggf. mit etwas Zitronensaft abschmecken und mit dem Schneebesen schön glatt rühren. 150 g davon abwiegen und zu den restlichen Salatzutaten geben, gut unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat abgedeckt kalt stellen oder direkt weiterverarbeiten. Restliche Majonäse aufheben.

2Toastscheiben in der Grillpfanne oder im Toaster rösten. Bacon knusprig braten und vier Spiegeleier vorbereiten. Auf vier Toastscheiben jeweils etwa 3 EL vom Geflügelsalat verteilen. Darauf kommt nun die nächste Toastscheibe, welche mit Salat, Tomatenscheiben, Bacon, Ei und Parmesanspänen belegt wird. Die oberste Scheibe mit der restlichen Majonäse bestreichen und mit der bestrichenen Seite nach unten auflegen, leicht andrücken und am besten mit Holzspießen fixieren. Sofort servieren. Der Aufbau ist aber variabel und kann ganz nach Belieben erfolgen. Im Originalrezept werden Bacon und Ei auf der obersten Toastscheibe angerichtet, so lässt sich das Sandwich aber nicht so gut essen. Einfach ausprobieren ...

Club Sandwich mal anders Club Sandwich mal anders Club Sandwich mal anders

wallpaper-1019588
Alles bunt in Valorants Akt 2
wallpaper-1019588
Miterfinder der PC-Maus ist verstorben
wallpaper-1019588
Yashahime: Neues Poster zum TV-Anime veröffentlicht
wallpaper-1019588
Google Android mit lokaler Sharing-Funktion Nearby Share erweitert