CLLCT Blogparade: Old but Gold

Alte Schrankleichen kennen wir alle. Klamotten, die über Jahre „zu Schade sind, um sie wegzuwerfen“. Oder zu teuer- und das Bandshirt des Exfreundes will man auch nicht abgeben. Dann aber gibt es seltene Fälle vom Phänomen „war rüher geil is heute noch geiler“. Diese Mode-Raritäten würde man am Liebsten fünffach kaufen, nicht mehr ausziehen und waschen auch nicht. Denn die gehen IMMER. Ja, immer. Die Girls von Collect.net sind in ihrer aktuelen Bloggerparade auf der Suche nach unseren Fashion-Oldies, die wir Modeschnuckis immer noch lieb haben. Die Goldies halt. Meine Wenigkeit leistet nun hier ihren Beitrag, denn lange Grübeln musste ich über mein altes Schätzchen nicht. Wir trafen uns in London, ich glaube es war 2008. Damals, als es hier in Deutschland noch keinen Primark-Store gab (heute kaum vorstellbar, aber ich kenn das noch zu gut). Da bin ich mit einer Freundin zielsicher für einen Tag (!) nach London mit Bus und Fähre gejettet. 25 Euro hin und 25 zurück - dazwischen lagen acht Stunden Hardcore-Shopping. Um acht Uhr morgens kamen wir an, Primark machte leider erst um 10 auf und wir saßen echt zwei Stunden bei Starbucks an der Oxford Street und warteten. Denn woandershin wollten wir nicht, schließlich war Primark für uns Gott. Oder sowas in der Art. Hier in Deutschland nicht zu bekommen und „mega billig“ sollte es auch noch sein. Wir waren noch nie drin, die Hände schwitzten schon und der Geldbeutel war prall gefüllt. Naja gegen 10 Uhr stürmten wir leider damals echt wie in einem schlechten Youtube-Video den Store. Einfach alles in zwei Bags packen, was man in der richtigen Größe so bekommt und zack - ab an den nächsten freien Spiegel. ich glaube ich habe etwa die Hälfte der Sachen gekauft, die in meinem überquillenden Korb lagen. 
Mein Kleid, welches ich auch heute noch liebend gerne überall hin austrage, war in diesem Mischmasch an Klamotten der Glücksgriff schlechthin. Als ich mit stolzer Brust zur Kasse schlenderte sah ich es aus dem Augenwinkel noch an einem Ständer hängen. Einsam und verlassen zwischen Cardingans, eigentlich gehörte es da nicht hin. Ein schneller Blick auf die Größe - 38 - passt! Preis? 13 pfund - alles klar, wird gekauft! Und nun? Tja nun ist es mein Lieblingskleid seit vier Jahren. Weil es einfach perfekt passt. Und weil die Länge so super passt, wie sonst niegends. Da es eng geschnitten ist, brauche ich keine Angst vor windigen "Huch"-Momenten haben. Und weil es im Brustbereich auch schön ang anlieg, kann da auch nix passieren. Durch den zweilagigen Stoff sieht es sehr elegant aus, ich kombiniere es aber meist mit Sneakers. Die goldenen Verzierungen sind das Schmankerl on top. Winterfest mache ich mein Prachtexemplar dieses Jahr mit einem XXXL-Schal von h&m und meinem Bershka-Parka. Dazu ne Strumpfhose bis unter die Arme gezogen und fertig ;).
CLLCT Blogparade: Old but GoldCLLCT Blogparade: Old but Gold CLLCT Blogparade: Old but Gold CLLCT Blogparade: Old but Gold CLLCT Blogparade: Old but GoldCLLCT Blogparade: Old but Gold CLLCT Blogparade: Old but Gold
Kleid: Primark Parka: Bershka
Cardigan: C&A
Schuhe: Primark
Tasche: Omi
Ring: H&M

Und weil ich glaube, dass die Girls von cllct noch ein Hochformats-Bild brauchen, hier mein Favorit aus dem tollen Shooting mit Toko noch einmal extra.
CLLCT Blogparade: Old but Gold

wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Makadi Bay: Aktuelle Wassertemperaturen für Makadi Bay (Ägypten) am Roten Meer
wallpaper-1019588
[Manga] Der Mann meines Bruders [3]
wallpaper-1019588
Bußgeld bei Kontaktverstößen nicht für Muslime; Ramadan ohne Kotaktsperre…
wallpaper-1019588
Familienalbum # 35: The Chats