Clip des Tages: SOLD – Whole Day

Clip des Tages: SOLD – Whole Day

Gegründet 2017 in Wien feiert SOLD mit ihrer Single Whole Day ihr erstes Musikvideo.

Nach Auftritten in Redbox, Kramladen, Das Bach, Festival der Toleranz und anderen Locations und Events, war es für Ella Kramer (Sängerin und Gitarre), Lea Kriegshaber (Gitarre), Mia Eugl (Bass) und Stella Warrings (Schlagzeug) an der Zeit ein Musikvideo zu machen. Der Song Whole Day wurde dafür vom fleißigen (Kurz)Filmemacher Simon Maria Kubiena (dessen vorherigen Film Die Fäuste mit denen wir lieben besprochen haben) in Szene gesetzt.

SOLD-Whole-Day-(c)-2018-SOLD(10) SOLD-Whole-Day-(c)-2018-SOLD(11) SOLD-Whole-Day-(c)-2018-SOLD(7) SOLD-Whole-Day-(c)-2018-SOLD(9) SOLD-Whole-Day-(c)-2018-SOLD(5) SOLD-Whole-Day-(c)-2018-SOLD(3) SOLD-Whole-Day-(c)-2018-SOLD(2) SOLD-Whole-Day-(c)-2018-SOLD(1)

SOLD überzeugt mit einer starken Stimme und einprägsamer Musik. Der Punk/Grunge-Rock Stil ist vielleicht nicht die gängige sommer-taugliche Radiomusik, aber das ist durchaus als was positives zu verzeichnen. Einheitsbrei gibt es schon zu genüge, da tut jeder frische Wind gut. Die Energie der Band überträgt sich auf den Zuhörer und es erinnert entfernt an die Kult-Band Nirvana (wenngleich die jungen Musikerinnen von SOLD diesen Zenit noch nicht erreicht haben) und der Gesang von Ella Kramer ruft die rauchig-kratzige, mitreißend ehrliche Stimme von Kurt Cobain ins Gedächtnis. Gemeinsam mit der starken, perfekt zur Stimme harmonisierenden Musik ist da durchaus ein deutliches Potenzial zu hören, eines, das hoffentlich noch ordentlich für Furore sorgen wird.

Behind-the-Scenes-SOLD-Whole-Day-(c)-2018-Lina-Binder(1) Behind-the-Scenes-SOLD-Whole-Day-(c)-2018-Lina-Binder(4) Behind-the-Scenes-SOLD-Whole-Day-(c)-2018-Lina-Binder(3) Behind-the-Scenes-SOLD-Whole-Day-(c)-2018-Lina-Binder(2) Behind-the-Scenes-SOLD-Whole-Day-(c)-2018-Lina-Binder(5)

Das Video Whole Day unterstützt die Band zusätzlich und passt zur Musik, es erzählt dabei fast spielerisch leicht und nebenbei eine eigene, in sich geschlossene Geschichte. Hochwertig produziert, aber gleichzeitig trotzdem irgendwie “grindig” genug um zur Musik von SOLD zu passen. Letztlich erfüllt das Video perfekt, was ein Erstling tun sollte: es präsentiert SOLD einer breiteren Öffentlichkeit und etabliert auch gleichzeitig Stil- und Musikrichtung der Band. Hoffentlich wird es von ihnen noch viel gutes und sogar besseres zu hören geben, die Fähigkeiten sind ohne Zweifel vorhanden.

SOLD auf Facebook und auf Instagram

Passend dazu...


avatar

Autor

Marco Rauch

Aufgabenbereich selbst definiert als: Kinoplatzbesetzer. Findet den Ausspruch „So long and take it easy, because if you start taking things seriously, it is the end of you” (Kerouac) sehr ernst zu nehmend.


 

wallpaper-1019588
Ryanair bietet Flüge ab 7,99 Euro – bis Mitternacht
wallpaper-1019588
Wem schwörst du deine Treue?
wallpaper-1019588
Weihnachten steht vor der Tür!
wallpaper-1019588
Jesus war ein Transvestit mit schwulen Neigungen, sagt ein Theologieprofessor. Und was sonst noch?
wallpaper-1019588
Kingdom Hearts III – Direktor bittet, nichts zu spoilern
wallpaper-1019588
Das c/o pop Festival gibt erste Künstler und neuen Termin für 2019 bekannt
wallpaper-1019588
Waves Bar & Deli
wallpaper-1019588
Higurashi no Naku Koro ni jetzt bei Watchbox