Clearasil Wash And Mask

Hey ihr Lieben,

ich bin vor ein paar Tagen durch den Rossmann geschlendert und bin mal wieder in die Angebots-Falle getappt.

Dieses neue 'Clearasil Wash and Mask' war dort, ich glaube so auf ca. 2,60 € reduziert, und ich dachte: "na dann probierst das doch mal aus".


Clearasil Wash And Mask
Clearsil wirbt nun nicht mehr mit reiner, aggressiver Pickelvernichtung, sondern legt den Augenmerk nun mehr auf sanfte & schonende Reinigung. Das Wort Pickel sucht man auch vergeblich auf der Packung.
Inhaltsstoffe: Avocado- & Granatapfel Extrakte, Vitamin E, AntioxidantienIch muss sagen mir gefällt das neue Image ganz gut. Das Design ist viel, viel schöner als das Blaue vorher. Das Produkt fühlt sich total gut an und erfrischt. Es brennt aber nicht, wie die Waschlotionen die ich früher schon mal von Clearasil verwendet habe. Auch nach dem Waschen habe ich nicht das gewohnte spannende Gefühl gehabt, ganz im Gegenteil, meine Haut fühlte sich gut weich und geklärt an.Früher hatte ich große Probleme mit Unreiner Haut und versuchte so einige Produkte aus, doch leider halfen mir weder Cremes noch Waschzeugs. Meine Hautprobleme bekam ich mit Hilfe der Pille in den Griff und seitdem habe ich eine reine Haut bis auf ein paar Mitessern.Darum kann ich auch nicht sagen, ob diese neue 'Wash and Mask' von Clearasil auch wirklich gegen Pickel helfen kann.  Aber wenn man eine Washcreme sucht die schonend reinigt, kann ich sie nur empfehlen. Clearasil Wash And Mask

wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
Termintipp: Osternachmittag in der ehemaligen VS Gußwerk
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
NEWS: VAL treten für Weißrussland beim Eurovision Song Contest 2020 an
wallpaper-1019588
Corruption 2029 für den PC – Futter für Xcom-Fans zum Mitnehmpreis
wallpaper-1019588
# 231 - Das Leben der Gräfin: eine Biografie über eine der einflussreichsten Journalistinnen Deutschlands
wallpaper-1019588
Harvey Weinstein graut vor dem Horrorknast „Rikers Island“