Clean Tech World zeigt Technologien für das Leben in einer sauberen Umwelt

Der schonende Umgang mit unserer Umwelt und ihren Ressourcen ist eine Aufgabe für alle Bereiche der Gesellschaft. Die Notwendigkeit einer nachhaltigen Entwicklung betrifft jeden. Jetzt geht es um die Umsetzung der Ideen und die Veränderungen unserer Gewohnheiten. Das Leben der Zukunft muss sparsamer mit den Energien umgehen, Luft und Wasser nicht länger mit Schadstoffen belasten. Dafür brauchen wir neue Technologien. Die CLEAN TECH WORLD schafft dafür eine Plattform und bringt Wirtschaft, Politik und die Verbraucher zusammen, zeigt den neuesten Stand der Technik, Möglichkeiten der Umsetzung und wie das Leben in einer sauberen Umwelt künftig sein kann.

Der Flughafen Tempelhof bietet dabei eine einzigartige Kulisse. Er verbindet die Technologie der Vergangenheit mit Clean Tech der Zukunft. 1909 markierte der Flugpionier Orville Wright in Tempelhof den Beginn der deutschen Luftfahrt, die Luftbrücke während der Berlin-Blockade machte den Flughafen zum politischen Symbol der Freiheit und weltbekannt. Die CLEAN TECH WORLD nutzt die Energie des Ortes für den Aufbruch zu grünem Hightech.

Vom 15.-19. September 2010 treffen erstmalig alle relevanten Clean Tech-Branchen in einer Veranstaltung zusammen. Mit Ausstellung und Expertenrunden, Think Tanks, Konferenzen und Gala zeigt die CLEAN TECH WORLD die enorm gewachsene Bedeutung von Clean Tech. Initiatoren sind Marco Voigt und Sven Krüger, die gemeinsam die auf Förderung nachhaltiger Technologieprojekte spezialisierte Beratungsagentur VKPartner betreiben, sowie im Jahr 2008 mit dem Clean Tech Media Award den inzwischen populärsten deutschen Umweltpreis ins Leben riefen.

CLEAN TECH WORLD Ausstellung

Die Ausstellung der CLEAN TECH WORLD richtet sich nicht nur an Fachbesucher, sondern auch an ein breites Publikum. Besucher können sich informieren, mit welchen Umwelttechnologien wir in der Zukunft leben werden. Auf über 15.000 m2 offener und überdachter Fläche präsentieren sich mehr als 80 Aussteller aus den Bereichen Clean Mobility, Clean Energy, Clean Tech Living, Good Governance, Water & Waste, Green Finance und Research & Development mit wegweisenden Produkten, Technologien und Lösungen. Sie bieten Einsteigern und Professionals Wissen, Inspiration und Vernetzung rund um das Thema Clean Tech an. Der Standort Deutschland wird als globaler Innovationstreiber für Umwelttechnologien gefördert und Berlin als Zentrum des nachhaltigen Wirtschaftens etabliert.

Klingt also richtig interessant die neueste Messe für saubere Technologien am ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof. Wer sich diese Messe nicht entgehen lassen will, der kann bei energynet.de Eintrittskarten gewinnen. Ich verlose 2 x 2 Karten, gültig für den 18. und 19. September. Wer Interesse hat, kann bis Dienstag den 14.09., 20 Uhr, einen Kommentar mit den Gründen für den Messebesuch hier oder auf der Facebook-Fanseite hinterlassen. Unter allen Kommentaren werden anschliessen die Eintrittskarten verlost.

Weitere Infos unter http://www.greenmag.de/magazin/meldung/datum/2010/08/31/clean-tech-world-eine-innovative-ausstellung.html

Enhanced by Zemanta

wallpaper-1019588
Wie ein Reset dir hilft, zukunftsorientiert zu handeln
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Schneeschaum“
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
5 Menstruation-INSTAGRAM-Accounts denen du folgen solltest!
wallpaper-1019588
Autovermietung in Windhoek
wallpaper-1019588
Regionalhilfe Tiere (Hunde, Katzen, Tiere) abzugeben mit neuer Web-Adresse
wallpaper-1019588
SOLA-Besuchstag: Blick hinter die Kulissen des Pfadi-Sommerlagers
wallpaper-1019588
[Lit-Intermezzi] Meine Urlaubsschmöker – von ‚Freischwimmern‘, Flaschenpost, salzigem Sommer & Offline-Zeit!