Clean Eating Wochenplan KW 48

Bald steht uns wieder eine neue Kalenderwoche bevor, also musste auch ein neuer Wochenplan her! Ich habe den Wochenplan an sich ein wenig modifiziert und die Spalte „Frühstück“ rausgenommen. Bei mir steht dabei jede Woche das Gleiche drin und falls du dir den Plan ausdrucken möchtest, kannst du dir die Druckerpatrone diesbezüglich wirklich sparen!

Aktuell verfliegt die Zeit wie in Nu, was ich optisch an meinem wachsenden Bauch feststelle und der Tatsache, das mich das Weihnachtsfieber total gepackt hat! Am Wochenende werde ich also mit einer Plätzchen-Back-Orgie starten und für dich gibt es das erste Rezept pünktlich zum 1. Advent auf dem Blog! Außerdem möchte ich das Haus festlich schmücken – es gibt doch nichts Schöneres als die vielen kleinen Lichter in der Dunkelheit!

Spinat Frikadelle Clean EatingDiese Woche habe ich einen alten Klassiker mal wieder in meinem Wochenplan aufgenommen: Spinat-Frikadellen! Ich habe sie schon ewig nicht mehr gemacht und freue mich wirklich riesig darauf. Im Gefrierschrank habe ich schon seit einigen Wochen gefrorenen Blattspinat, aber ich hatte bisher noch keine Verwendung für ihn.

Clean Eating Wochenplan KW 48Aktuell bin ich nicht so hungrig, weshalb die Snacks am Vor- oder Nachmittag öfter mal wegfallen. Wenn du Nachmittags etwas mehr benötigst als Obst, kannst du hier natürlich variieren!

Am meisten freue ich mich diese Woche auf die Spinatfrikadellen am Samstag sowie die Tofu-Bolognese mit Vollkornspaghetti – Pasta eben, no more words needed! Es gab schon sehr lange kein Tofu mehr bei uns und ich weiß ehrlich gesagt gar nicht so richtig warum. Vor kurzem waren wir im Rahmen eines Weihnachtsessens beim Nepalesen und dort habe ich es seit einer gefühlten Ewigkeit wieder gegessen. Seltsam wie einem Lebensmittel manchmal völlig entfallen, bis man sie irgendwo wieder isst!

Der Salat am Donnerstag ist ein polnischer Salat, den ich durch Roberts Eltern wirklich lieben gelernt habe! Seine Mutter macht meist eine große Schüssel und wir bekommen die Hälfte davon ab. Im Original wird das ganze mit Mayonnaise zubereitet. Wir verwenden entweder eine ganz kleine Menge vegane Mayo oder auch gut gewürzten Quark.

Samstags arbeiten wir meist am Haus, weshalb es Mittags schnell gehen muss. Das wird dann abends mit einem ausgiebigeren Abendessen nachgeholt.

Auf meinen To dos steht das leckere 3-Minuten-Brot sowie die Haferflocken Cookies für den 1. Advent. Das Brot ist nach wie vor mein Liebstes: es geht schnell und ist unglaublich wandelbar! Einfach perfekt nach einem langen Arbeitstag!

Jetzt wünsche ich dir viel Erfolg beim Zusammenstellen deines Wochenplans und hoffe, dir wieder ein paar Inspirationen gegeben zu haben!


wallpaper-1019588
LAG Berlin-Brandenburg: Arbeitnehmer verweigert Tätigkeit im Home-Office – Kündigung unwirksam.
wallpaper-1019588
Bella´s Life lebt wieder auf
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Caribou: Verdammt viele Bewunderer
wallpaper-1019588
Anantara Tozeur – das Luxus Resort hat eröffnet
wallpaper-1019588
DasErste, 20.15 Uhr: “Wolfsland – Heimsuchung”
wallpaper-1019588
Adventskalendertürchen Nr. 5 – Lieder gehören einfach dazu