Claudia Roth - dieser Vulkan der geistigen Umnachtung schleudert erneut giftige Gase in die Atmosphäre

Claudia Roth (Bundesvorsitzende Bündnis90/Die Grünen): Die Grünen und grünes Klientel sind die am besten ausgebildeten Menschen, die den höchsten Bildungsstand haben und dann ist es auch logisch, dass sie mit so ‘ner Voraussetzung auch gute Jobs kriegen. Wer arbeitslos ist, hat einfach nur eine zu schlechte Bildung.
N24- Gesprächsrunde (12.05.09)
Die Ikone aller Berufsbetroffenen und Bundesvorsitzende der "Höchstgebildeten" kann es in ihrer geistigen Umnachtung nicht lassen, zur allgemeinen Belustigung der "Wenigergebildeten" in Meere voller Fett genüsslich einzutauchen. Von "Fettnäpfchen" kann beileibe nicht mehr die Rede sein. Nicht nach all diesen fließbandartig, weil chronisch abgesonderten Sondermüllexzessen.
...167.000 beschäftigungslose Hochschulabsolventen.
... 
Gleichzeitig gibt es dem Bericht zufolge immer mehr Hochqualifizierte, die von Hartz IV leben müssen. Im Jahr 2009 stieg ihre Zahl um zehn Prozent, inzwischen gelten 60.000 Akademiker als "arm".[*]
...
Die Arbeitslosigkeit bei Menschen ohne abgeschlossene Berufsausbildung sank dem Bericht zufolge dagegen. Von 1,4 Millionen im vergangenen Januar sei diese auf 1,26 Millionen im Dezember, also um zehn Prozent gefallen.
ZEIT ONLINE 
Die offizielle Zahl von 167.000 Arbeitslose (2009) mit Hochschulabschluss darf nicht über die wirkliche Anzahl hinwegtäuschen. Die Dunkelziffer liegt weit höher. Und damit meine ich nicht nur diejenigen Akademiker, die auf Grund der Arbeitsmarktlage vorsorglich in Tätigkeiten gewechselt sind, für die sie eigentlich "überqualifiziert" wären.
Mit dem Begriff "überqualifiziert" machen übrigens sehr viele akademisch ausgebildete Bewerber Bekanntschaft, obwohl sie sich ohne Hintergedanken bewerben, auf das ihre akademische Ausbildung auch berücksichtigt werden sollte. Diese Hoffnung ist schon längst gestorben.
Hochschulabsolventen, die sich auf Grund mangelnder und/oder schlechtest bezahlter Berufsaussichten als Hilfskellner, Taxifahrer, Hausfrauen, Bauhelfer, im Niedriglohnsektor tätige Freiberufler oder anderweitig betätigen, obwohl sie gerne in ihren Berufen arbeiten würden, kommen in der offiziellen Statistik nicht vor.
Und keine geringe Anzahl weiterer akademischer Statistikleichen ist garantiert.
[*] Auf die Frage, ob sie nachvollziehen kann, dass es Leute gibt, die sich keine Bio-Lebensmittel leisten können, erwidert sie, sie kenne auch Arbeitslose, »Leute, die manchmal wirklich nicht wissen, wie sie an Monatsmitte noch bis zum Ende kommen…«. Co-Moderator Tiedje: »Die können sich dann doch nie Bio leisten?« »Aber die können sich dann auch nix anderes leisten«, antwortete Roth kalt. 
Und weiter: »Wenn Du nicht gut isst, wird es auf Dauer Dir zu stehen bekommen …« [Schreibweise nach O-Ton; J.D.]. Also am besten auf hohem ökologischen Niveau verhungern.
Jutta Ditfurth 
Bundespolitiker behaupten im Interesse der Industrie und der Neoliberalismus- Ideologie, es gäbe ein Fachkräftemangel.
Den gibt es nicht. Es gibt nur eine mangelnde Bereitschaft, vorhandene Fachkräfte wie bisher zu bezahlen.

Gab es daraufhin ein "Parteiausschlussverfahren" oder eine parteiinterne Degradierung? Geschweige denn, eine schnöde Abmahnung? 
Das zum Zustand der Parteibasis, der Parteifunktionäre und der Wählerschaft!!!
FührerIn, wir folgen dir!!!, konnte man aus deren unterlassenen Reaktionen und stummen Protestrufen heraushören... :-)))
Denn nur an den Taten werdet ihr sie...
Fakt ist allerdings, daß Roth zu der bildungsfernen Schicht dieses Landes gehört.
Demzufolge kann sie auf Grund ihrer mangelnden Bildung und ihrer Tiefgeistigkeit niemals ihre bisherige Karriere absolviert haben.
Das sich diese psychopathische Müllschleuder hochgef...t hat, ist zwar schwer vorstellbar, aber auf Grund der Tatsache, daß Geschmäcker verschiedentlich ausfallen, auch nicht ausgeschlossen. Ebensowenig die Möglichkeit, daß bei ihrem "Aufstieg" auch Kräfte mitgewirkt haben könnten, die das Licht und Konkurrenz scheuen.
Fakt ist auch, daß die heutigen "Grünen- Wähler" sich ausnahmslos aus politischen Analphabeten zusammensetzen, die sogar das geistige und niveauloseste Schlusslicht innerhalb der "Blockflöten"- Wählerschaft bilden.
Wie, daß sei beleidigend?
Ganz gewiss nicht!
Hören sie sich das (jeden gesunden Geist beleidigende) Geschwätz dieser IQ- Verhinderten, und zwar gründlich, an!
Wie muß es angesichts einer solchen Parteivorsitzenden erst mit dem IQ der Parteimitglieder und der Wählerschaft bestellt sein?
Etwa besser?
Auch Spaß und Belustigung haben ihre Grenzen.
Über die Roth kann ich schon lange nicht mehr lachen.
Jedenfalls nicht aus vollem Herzen.

wallpaper-1019588
200 Jahre Karl Marx: Philosoph, Visionär und kein Marxist
wallpaper-1019588
Erfahrungen und Bewertung Hotel SBH Fuerteventura Playa
wallpaper-1019588
Schüßler Salze – Anwendung, Wirkung und mehr
wallpaper-1019588
Bald geht es wieder los mit dem Adventszauber bei „schon ausprobiert!?“
wallpaper-1019588
#136 Bücherregal - Der Kindermacher(Kurzrezension)
wallpaper-1019588
Totenklage
wallpaper-1019588
Zwetschgen-Sorbet mit Zimt
wallpaper-1019588
Es ist Herbst! Steppjacke und Waldläufer Boots von Avena