Classic Trailer: RUNNING MAN (1987) mit Arnold Schwarzenegger

In 2017 bricht die gesamte Weltwirtschaft zusammen und die USA werden zu einem totalitären Polizeistaat, wo jede kulturelle Aktivität unter Höchststrafe gestellt wird. Die Bevölkerung wird besänftigt und ruhig gestellt, indem man eine Spielshow ausstrahlt, in der verurteilte Verbrecher um ihr Überleben kämpfen müssen. Willkommen bei Running Man.

Running Man kommt von Paul Michael Glaser (Darsteller des Original Starsky in Starsky & Hutch), der Arnold Schwarzenegger 1987 in die Hauptrolle eines Polizeihubschrauber-Piloten setzt, der fälschlicherweise für eine Tat beschuldigt wird und in dieser Spielshow landet, die von dem skrupellosen Damon Killian (Richard Dawson) geleitet wird.

Der Science Fiction-Film erinnert arg an eine dystopische Version der American Gladiators und präsentiert gar solche Kämpfer, die zu den Kriminellen in die ausschweifend große Arena geschickt werden. Hier treten dann glamouröse Fan-Lieblinge wie Subzero, Buzzsaw, Dynamo, Captain Freedom oder Fireball an.

Running Man basiert sehr lose auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King, den dieser 1982 unter seinem Pseudonym Richard Bachman veröffentlicht hat.

Running Man feierte am 13. November 1987 seine US-Premiere, während der Film dann am 30. Juni 1988 auch in den westdeutschen Kinos zu sehen war.


wallpaper-1019588
Verlangsamt Sport altersbedingten Muskelabbau?
wallpaper-1019588
NEWSFLASH: Turin Brakes, Elaiza, Tim Kamrad und mehr
wallpaper-1019588
Zeit für mich – nicht nur im Urlaub
wallpaper-1019588
Der kleine Prinz ist im zweiten Bezirk gelandet
wallpaper-1019588
[Rezension] Das Erbe der Macht - Ascheatem von Andreas Suchanek
wallpaper-1019588
ART UND DIE WELT - KUNST FÜR JEDERMANN
wallpaper-1019588
Zusammen ist alles besser
wallpaper-1019588
OOTD: Still Alive!