Claire: München revisited

Claire: München revisitedDer letzte Verweis auf deutsche Popmusik, hier sogar solche aus München, muss schon eine ganze Weile zurückliegen, trotzdem gut zu wissen, dass die Scouts von der Insel ihre Suche außerhalb der Landesgrenzen (und sie haben da mit den Chvrches, Polly Scattergood und London Grammar beileibe genug zu berichten) noch nicht eingestellt haben. Der geschmackssichere Guardian jedenfalls hat einen Artikel zur Münchner Synthpopband Claire verfasst, nennt die fünf eine "german music machine" und - ja, man darf und muss da mal reinhören.

wallpaper-1019588
würzig, Entenkeulen und Graupen-Pilaw
wallpaper-1019588
Skitour aufs Liebeseck: Von Flachau ins Glück
wallpaper-1019588
Geschlechtergerechte Verwaltungssprache in Hannover
wallpaper-1019588
Dragon Ball Symphonic Adventure in Düsseldorf abgesagt
wallpaper-1019588
Kürbisdeko
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi A3 Mittelklasse-Smartphone offiziell in Deutschland
wallpaper-1019588
Über Grenzen – auf dem hochalpinen Grenzgänger Wandersteig
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Anna Ternheim – A Space For Lost Time