Ciro Pascale + June Ueno: gebaut – gespiegelt – verloren

Ciro Pascale »Sidol-Werke«Die Fotografien von Ciro Pascale und June Ueno zeigen Architektur – den Raum, in dem wir uns bewegen – als Erinnerung an Früheres im Neuen, als letztes Abbild vor dem Verschwinden oder als flüchtiges Bild in Spiegelungen auf gegenüberliegenden neuen Fassaden. Präsentiert werden die Arbeiten ab 2. September anlässlich der 21. Internationale Photoszene in der Kölner Freiraum-Galerie.

Eine Veranstaltung im Rahmen der 21. Internationalen Photoszene Köln 2012.

Ausstellungsbeschreibung

Architektur ist gebaute Umwelt, der Raum in dem wir uns bewegen, der uns lieb geworden ist. Bauten künden vom Zeitgeist, zeigen ihre Nutzung nach außen und erzählen von der Tätigkeit des Menschen im Inneren, am Ende ihrer Nutzung auch vom Verfall und von anstehenden oder früheren Veränderung.

Die Fotografien von Ciro Pascale und June Ueno zeigen Architektur als Erinnerung an Früheres im Neuen, als letztes Abbild vor dem Verschwinden oder als flüchtiges Bild in Spiegelungen auf gegenüberliegenden neuen Fassaden. Sie erzeugen beim Betrachten Wehmut über Verlorenes oder nur kurz Wahrgenommenes im Vorbeigehen.

Quelle: 21. Internationale Photoszene Köln 2012

Wann und wo

Freiraum Galerie
Gottesweg 116a
50939 Köln

2. bis 23. September 2012


wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Präludium
wallpaper-1019588
NEWS: Bela B veröffentlicht seinen Debüt-Roman “Scharnow”
wallpaper-1019588
Aus dem Leben eines Community Managers – Interview mit Tobias Buturoaga von Gameforge
wallpaper-1019588
Hitler in Thailand - und Aufruf zur Stimmabgabe
wallpaper-1019588
Comic Review: Gerard Way; Gabriel Bá – The Umbrella Academy Bd. 1 – Weltuntergangs-Suite
wallpaper-1019588
Knalleffekt: Erdogan könnte US-„Nukes“ als „Faustpfand“ verwenden
wallpaper-1019588
Kim Gordon: Schlußpunkt und Aufbruch