Circolinis

Circolinis

Diese leckeren Plätzchen haben wir nach dem Rezept von Martin Schönleben („Cafe Schönleben“) gebacken. Wir freuen uns schon, wenn die wieder auf dem Weihnachts-Plätzchenteller auftauchen 😉

@ Martin; danke für das Rezept!

Zutaten

Teig:

  • 100 g Butter, Zimmertemperatur
  • 60 g Zucker
  • 2 g Zitronenschalenabrieb
  • 1 Ei, Gr. „L“
  • 150 g Mehl, Typ 405

Florentinermasse:

  • 25 g Sahne
  • 40 g Zucker
  • 15 g Honig
  • 8 g Glukose
  • 40 g Butter
  • 65 g gehobelte Mandeln
  • 25 g Orangeat
  • 10 g Cranberries

Zubereitung

Florentinermasse:

Orangeat und Cranberries fein hacken.
Sahne, Zucker, Honig, Glukose und Butter in einen Topf geben; 1 x aufkochen; Hitze reduzieren so dass es nur noch ganz sanft köchelt; köcheln lassen bis die Masse zähflüssig und karamellfarben wird.
Topf vom Herd nehmen und Mandeln, Orangeat und Cranberries unterrühren.
Abkühlen lassen.

Zur Weiterverarbeitung sollte die Florentinermasse noch handwarm sein, so lässt sie sich besser verarbeiten…aber auch nicht wärmer, sonst „verflüssigt“ sich der Teig.

Teig:

Butter, Zucker, Zitronenschalenabrieb schaumig rühren.
Ei unterrühren.
Gesiebtes Mehl unterheben.
Masse in einen Spritzbeutel mit Tülle Nr. 8 (rundes Loch, 8 mm Durchmesser) füllen.
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech „Kringel“ mit einem Außendurchmesser von 3 bis 3 1/2 cm spritzen.

Circolinis

Mit einem kleinen Löffel etwas von der noch leicht warmen Florentinermasse (etwa „haselnussgroß“) in die Mitte der Kringel setzen.

Circolinis

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft 8 bis 10 Minuten backen.

Circolinis

Circolinis


wallpaper-1019588
EBC – Mount Everest Basecamp Track in Zeiten von Corona
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone Oukitel WP17 erschienen
wallpaper-1019588
Können Hunde weinen?
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Ghostwriting?