Christine Mathieu

Vita
Christine Mathieu hat an der Universitat Murdoch Australien promoviert und ist inzwischen Professorin für Anthropologie, sie arbeitete am St Marys College in Kalifornien und gab da Kurse in für Anthropologie genau so wie an der J.F.K. Universität. 2004 kehrte sie dann nach Australien zurück.
 In ihren Studien beschäftigte sie sich mit der Geschichte der Menschen des sino-tibetanischen Grenzlandes und veröffentlichte Studien über diese Kultur. Der Moso und der Naxi. Während ihrer Arbeit lernte sie dann Namu Yang Erche kennen, die noch aus der Moso-Kultur stammt, und ihr einige Sachten aus ihrem leben erzählte. Mit ihr publizierte das Buch "Das Land der Töchter". Leider ist dies das einzige Buch das von dieser Autorin auf Deutsch erschienen ist. Aber welches absolut emphfehlenswert ist der sich für andere Kulturen interessiert. Christine Mathieu gehörte zu den ersten Ausländer die die Moso-Kultur überhaupt studieren durfte.
Bibliographie
2005: Das Land der Töchter: Eine Kindheit bei den Moso, wo die Welt den Frauen gehört
Seiten der Autorin
Facebook
Christine Mathieu

wallpaper-1019588
facebook-sperre.de
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Unterschied: Meine Daten und Daten über mich
wallpaper-1019588
heissgeräucherter Lachs mit Champignons,Dill und Zwiebel
wallpaper-1019588
Aufkleber für Guerilla-Marketing
wallpaper-1019588
Schokoladen_Cookies
wallpaper-1019588
Skyr-Brötchen
wallpaper-1019588
Gewinnspiel: 1x Bundle mit Vol.1 + Vol.2 von Girls‘ Last Tour