Christina Aguilera blamierte sich beim Superbowl

Christina Aguilera blamierte sich beim SuperbowlChristina Aguilera blamierte sich beim Superbowl

Christina Aguilera wurde gestern die besondere Ehre teil, die US-Nationalhymne beim Superbowl zu singen. Dabei ging allerdings etwas schief...
Anstatt des korrekten Liedteils "o’er the ramparts we watched, were so gallantly streaming" sang die 30-jährige "what so proudly we watched at the twilight’s last gleaming" und ließ somit eine Strophe aus.
Dieser Fauxpax ist nun DER Skandal des Superbowls und geht wie ein Lauffeuer durch die Medien.
Deshalb hat Aguilera nun eine Stellungnahme veröffentlicht: In diesem Moment der Hymne wurde mir klar, dass ich mich total in ihm verloren hatte. Ich hoffe nur, dass jeder meine Liebe für dieses Land und den Geist der Hymne spüren konnte.

Hier könnt ihr Christina Aguilera's Auftritt beim gestrigen Superbowl sehen.


wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Cubot X50 kommt Mitte Mai 2021
wallpaper-1019588
15 wichtige Tipps: So pflanzen Sie Stauden richtig!
wallpaper-1019588
Warum dein Hund nicht mehr frisst: 10 häufige Gründe
wallpaper-1019588
Fehler im Umgang mit Katzen – Das solltest du unbedingt vermeiden