chocolate cheesecake tarte

chocolate cheesecake tarte

eigentlich ist es ja viel zu heiß zum backen, aber es hilft nix wenn der schoko-kuchenhunger gestillt werden will. da kaufen für mich ja nicht in frage kommt (außer in ausnahmefällen), musste ich wohl selbst an den herd. zugegebenermaßen war es aber freitag 8 uhr am abend, da hatte die hitze schon etwas nachgelassen. man kann die chocolate cheesecake tarte natürlich auch puristisch genießen oder so wie ich mit einer erdbeersoße servieren (dafür einfach erdbeeren mit etwas süße und vanille pürieren). natürlich würde auch himbeerpüree super passen oder für noch mehr schokolade eine schokosauce (1:1 schokolade mit schlag erwärmen und schmelzen lassen).

zutaten

  • 75 g kalte butter
  • 150 g mehl
  • 75 g + 100 g zucker
  • prise salz
  • 1 eigelb
  • 200 g schokolade (50:50 milch- und zartbitterschokolade)
  • 300 g frischkäse
  • 150 g creme fraiche
  • 2 eier
  • 1 packung schokoladenpuddingpulver

tarte- oder springform (26 cm durchmesser) fetten und mit mehl ausstäuben.

für den mürbteig butter, mehl, 75 g zucker, prise salz und eigelb entweder mit den händen oder der küchenmaschine zu einem glatten teig kneten. 30 min im kühlschrank rasten lassen. teig auf einer bemehlten arbeitsfläche rund ausrollen und in die form geben. nochmal 20 min kalt stellen.

backofen auf 175° vorheizen. für die füllung schokolade über dem wasserbad schmelzen. frischkäse, creme fraiche und 100 g zucker glattrühren. zuerst eier, dann puddingpulver unterrühren. flüssige schokolade untermischen. die masse in die form füllen. im heißen ofen auf unterer schiene ca. 50 min backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. evt. mit kakao bestreuen und mit sauce nach wahl servieren.