Chinesische Nudeln mit Meeresfrüchten

Chinesische Nudeln mit Meeresfrüchten

 Wie beim Chinesen, mhhh...


Wir gehen sehr gern zum Asiaten essen.

Hier mal ein Rezept der gebratene Nudeln wie beim Chinesen.

Es ist kein Original Rezept sondern mein ganz spontanes,

dafür aber noch besser da es nicht so fettig ist.


Zutaten:

 150 g Chinesische Nudeln

400 g Meeresfrüchte 

1 Ei

1 Zwiebel

1 Zucchini

200 g grüne Bohnen

1 kleine Dose Erbsen und Karotten

1 TL Essig

2 Knoblauchzehen

4 EL Sojasauce

2 EL Fischsauce

1 TL Zucker

1 dl Wasser

1 Prise Cayennepfeffer

Öl

Salz und Peffer

Zubereitung ca. 10 min   /   Kochzeit ca. 20 min   /   3 - 4 Personen

Meeresfrüchte unter kaltem Wasser abbrausen und auf einem Haushaltspapier trocknen legen.

Wasser mit ein wenig Salz zum kochen bringen und die Chinesischen Nudeln nach Packungsangaben kochen. Abtropfen und kalt abschrecken.

Etwas Öl in eine heisse Pfanne oder Wok geben, darin das verquirlte Ei kurz anbraten und verrühren, dann die Zwiebel hinzufügen und ganz kurz weiter braten.

Danach das klein geschnippelte Gemüse hinzugeben, mitbraten.

Essig, Knoblauch, eine Prise Cayennepfeffer, Zucker und 1 dl Wasser hinzugeben.

Die Meeresfrüchte beigeben und alles auf mittlerer Stufe 10 min köcheln lassen. Salzen und Pfeffern.

Erneut etwas Öl in der Gemüse -Pfanne erhitzen, die abgetropften Nudeln dazugeben und anbraten. Sojasauce und Fischsauce beigeben und alles gut verrühren. Gleich servieren.

Tipp: Je nach Geschmack Sojasprossen, Brokkoli und Pilze mitbraten.

Viel Spass beim Nachkochen, Marincek.


Chinesische Nudeln mit Meeresfrüchten

wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
One Piece erreicht traumhafte Verkaufszahlen
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
NEWS: Die Schweiz schickt Luca Hänni zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Stampin UP! Team Adventskalender Türchen Nr. 14
wallpaper-1019588
X-MAS KALENDER Türchen 14: BRIO
wallpaper-1019588
Rezension: Tasty Sweets
wallpaper-1019588
Gröstl-Pfanne