Chile im Boot – Fähre und Frachtschiffsreisen: Zeitpläne, Hafen, Reservierung

Ihr könnt die atemberaubenden Landschaften im südlichen Chiles zu Fuss, mit dem Mietwagen oder mit dem Bus über Land kennenlernen. Doch warum nicht die traumhafte Insel- und Fjordlandschafft des langgezogenen südamerikanischen Landes mit dem Boot erkunden. Sicherlich werdet Ihr Chile dabei von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Im Artikel werden wir jetzt nicht auf die einzelnen Chile-Highlights und besten Touristenattraktionen eingehen. Wir konzentrieren uns eher mal darauf wie man mit einer Fähre oder einem Frachtschiff von Norden in den Süden gelangt. Dabei zeigen wir die einzelnen Preise aus dem Jahr 2019 an. Damit habt ihr eine ungefähre Kalkulationsbasis für eure Reisekosten. Auf gehts über die Schifffahrtswege entlang der berühmten Carretera Austral von Puerto Montt bis zur Region Aysén.

Bootspreise für Fähren in Chile

Fähre von Puerto MonttChiloé

Regelmäßig schippern Boote aller Art jeden Tag zwischen 7:30 und 22:00 Uhr von A nach B und zurück. Eine Reservierung ist nicht erforderlich. Kalkuliert 13.200 Pesos für Mietautos und Lieferwagen. Dabei geht es über den Chacao-Kanal, der als einzige Seeroute, den Hafen von Puerto Montt mit Chiloé verbindet. Die Fähren starten alle 15 Minuten und werden das ganze Jahr über von verschiedenen Fährunternehmen betrieben. Start in Pargua auf dem chilenischen Festland oder in Chacao auf der Insel Chiloé. Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Am besten dann Chiloé von Norden nach Süden abreisen, da Ihr dann von Quellón aus an Bord gehen könnt und eine bessere Verbindung zur Carretera Austral habt.

Vom Hafen in Puerto Montt Fähre nach Chaitén

Diese Fähren fahren Montag, Donnerstag und Freitag um 23:00 Uhr. Ihr müsst im Voraus reservieren. Preis ca.17.300 Pesos für Backpacker und Fußgänger. 114.000 Mietwagen und Lastwagen. Diese Route führt durch den Golf von Ancud und den Desertores-Kanal bis nach Chaitén. Kalkuliert etwa 9 Stunden für die Bootstour ein. Zwischenstopp ist, die in zwei Abschnitte unterteilt nach dem Ablegen in Puerto Montt dann in Ayacara bevor der Trip in AyacaraChaitén endet. Die Bootstickets könnt ihr online auch bei Naviera Austral buchen und kaufen.

Fährzeiten von QuellónChaitén

Immer donnerstags ab 3:00 Uhr, dann Sonntag um 19:00 Uhr. Reservierung ist notwendig. Preis ca 15.000 Chilenische Pesos für Rucksackreisende. $79.000 für Autos und LKWs. Super Alternative nach Chiloé und dann weiter in den tiefen chilenischen Süden entlang der Carretera. Die Strecke führt durch den Golf von Corcovado. Etwa 4 Stunden dauert die Seefahrt, die auch entlang des mächtigen gleichnamigen Vulkans vorbeiführt. Tickets gibts online bei Naviera Austral.

Schiffsfähre QuellónPuerto Cisnes

Immer am Dienstag 19:00 Uhr und samstags um 17:00 Uhr. Allerdings nicht unbedingt am zweiten Samstag im Monat. Reservierung erforderlich. Preis 11.540 Pesos Fußgänger und 84.850 Pesos für Autos und Lieferwagen. Mit dem Trip wird Chiloé mit den Guaitecas-Inseln, sowie Puerto Cisnes in Aysén verbunden. Die Bootsfahrt nimmt etwa viereinhalb Stunden in Anspruch. Gratis mit dabei Preis mit etwas Glück eine Walbeobachtung. 6,5 Stunden widerum schippert ihr von Melinka nach Puerto Cisnes. In Puerto Cisnes seid ihr in knapp 2 Stunden im Queulat-Nationalpark. Bootstikets bei Naviera Austral.

Fähren der Südlinie – Bootsfahrt in Patagonien

Chile Patagonien Boot Schiff Fähre

Chile Patagonien Boot Schiff Fähre

Auf der Webseite von Naviera Austral könnt ihr auch die Bootsfahrt inklusive 9 Stopps durch die patagonischen Fjorde buchen. Eine hinreißende Geografie erwartet euch zwischen Quellón und Puerto Chacabuco. Wie die Tour genau vonstattengeht, erfahrt ihr auf der Webseite.

Fähre Caleta La ArenaCaleta Puelche

Täglich rund um die Uhr legen die Boote ab. Reservieren müsst ihr nicht. Backpacker müssen nichts zahlen. Oder nur ganz wenig. Die Schiffstour dauert 45 Minuten von Caleta La Arena und Caleta Puelche. Veranstalter ist das Fährunternehmen Transportes del Estuario. Der Bootstrip kostet euch nichts.
Fährverbindung HornopirénCaleta Gonzalo (Carretera Austral)
Jeden Tag um 10:30 Uhr mit vorheriger Reservierung. Preis 5.700 Pesos für Reisende und ca. 34.300 Pesos für Autos und Lastwagen. Ablegen tut ihr in Hornopirén und dann geht es etwa 3,5 Stunden bis Leptepú. Danach 15 Minuten über Land weiter bis nach Fiordo Largo. Dort wieder aufs Boot bis nach Caleta Gonzalo. Die Fährtour könnt ihr bei Barcazas online buchen.

Fährverbindung von Puerto YungayRío Bravo

Von Montag bis Sonntag 12:00 und 15:00 Uhr in der Saison von April bis Oktober und dann im Winter von Montag bis Sonntag um 10:00, 12:00, 15:00 und 18:00 Uhr (November bis März). Keine Reservierung notwendig. Die Fährverbindung von Caleta Tortel nach Villa Ohiggins ist für Fahrzeuge und Passagiere völlig kostenlos. Die Fahrt zwischen Yungay und Río Bravo dauert etwa 45 Minuten. Von der Villa Ohiggins aus könnt Ihr nach Puerto Bahamondes ans Ende der Carretera Austral fahren.

Chile im Boot – Fähre und Frachtschiffsreisen: Zeitpläne, Hafen, Reservierung

wallpaper-1019588
Aldi Süd offeriert Motorola Moto G20 ab Juli
wallpaper-1019588
Wien mit Hund erleben
wallpaper-1019588
Wien mit Hund erleben
wallpaper-1019588
Mit Holzspänen düngen: Die Vorteile bietet das Düngemittel für Ihre Pflanzen