Chevrolet Aveo in Genf zu sehen

Der Chevrolet Aveo kommt im Sommer nach Genf. Er präsentiert sich mit vier Türen und einer überarbeiteten Karosserie.

chevrolet-aveo-4-turig

Der Genfer Salon ist heuer vom 3. bis 13 März und das europäische Publikum kann sich freuen auf viele interessante Neuheiten, dazu gehört auch der Chevrolet Aveo.

Auf den österreichischen Markt kommt der 4,40 Meter lange und 1,74 Meter breite Viertürer mit neuen Leuchten und einem veränderten Kühlergrill, wie auch die Schrägheckversion, in der zweiten Jahreshälfte. Der Preis wurde bis jetzt noch nicht bekannt gegeben. Das aktuelle Modell ist ab 12.990 Euro zu haben.

Unter der Haube findet man nur Vierzylinder-Triebwerke. Die Ottomotoren mit Hubräumen von 1,2 Litern, 1,4 Litern und 1,6 Litern verfügen über ein Leistungsspektrum von 51 kW/70 PS bis 85 kW/115 PS.

Beim Verkaufsstart wird er mit einem 1,3-Liter-Common-Rail-Dieseltriebwerk mit 55 kW/75 PS und 70 kW/95 PS ausgeliefert. Der Kunde hat aber auch noch die Möglichkeit, den 1,4-Liter und 1,6-Liter-Benziner mit einem Sechsganggetriebe zu bestellen.

Eine Start-Stopp-Automatik gibt es noch zusätzlich für die Diesel-Varianten. soll aber zu einem späteren Zeitpunkt für alle Varianten zu haben sein.


wallpaper-1019588
Merkel-Regierung beschloss frauenfeindliche (?) Betriebsrenten
wallpaper-1019588
Quiche Lorraine: So gelingt das Originalrezept
wallpaper-1019588
Nation Of Language: Erst der Angang
wallpaper-1019588
Der Marsch in den Totalitarismus und Spitzelstaat